Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.02.1980 - 

Postauftrag über neun Millionen Mark:

Ferranti in britischer Standleitungszentrale

OFFENBACH (pi) - Ferranti Computer Systems Limited hat von der Britischen Post einen Auftrag für ein computergesteuertes Message Switching System (MSS) - Nachrichtenvermittlungssystem - erhalten. Das MSS wird im Post Office's International Leased Circuit Control Centre ILCC installiert und hat einen Auftragswert von annähernd 9,2 Millionen Mark.

Nach der Inbetriebnahme wird das System die Internationale Nachrichtenvermittlung für gemietete Telegrafen-Leitungen übernehmen. Das System wird in London aufgebaut und besteht im wesentlichen aus acht Ferranti Argus 700 E-Rechnern mit je 240 K 16bit-Worten-Hauptspeicher, einer 120 Megabyte Wechselkopfplatte und dem erforderlichen Multiplexer zum Bedienen der Telegrafen-Leitungen.

Im Message Switching System kann jeder Rechner bis zu 128 Telegrafen-Leitungen bedienen, zuzüglich vier Datenfernübertragungsleitungen mittlerer Datengeschwindigkeit.

Die Anwendersoftware, die auf der Ferranti-Standard-Software aufbaut, wird von dem Softwarehaus Logica erstellt, welches auch mit Ferranti Computer Systems Limited das gesamte Projekt realisiert.

Informationen: Ferranti GmbH, Senefelderstr. 180, 6050 Offenbach a. M., Tel. 0611/831028; Widenmayerstr. 5, 8000 München 22, Tel. 089/29 38 71 und Taunusstr. 52, 6200 Wiesbaden, Tel. 0 61 21/ 520046.