Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.08.1991 - 

Angebot eines ersten FDDI-Translations-Brouters

Fibronics erweitert seine FDDI-Produktfamilie Finex

DIETZENBACH (pi) - Die Fibronics GmbH aus Dietzenbach erweitert ihre FDDI-Produktfamilie Finex um einen FDDI-Translation-Brouter. Das Produkt basiert auf der Brükken/Router-Plattform FX 8210.

Neben der bisherigen vollständigen Unterstützung von Routing-Funktionen für Decnet Phase IV und TCP/IP wird jetzt auch parallel Bridging nach dem Translations-Verfahren angeboten.

Das Produkt mit der Bezeichnung "FX 8210-V" ist in seiner Brückenfunktionalität voll kompatibel zum MAC-Brückenstandard IEEE 802.1D und der FDDI-Brückenarchitektur von DEC. Damit unterstützt der Brouter die Kommunikation von Workstations, die direkt an ein Ethernet-Segment angeschlossen sind, und Workstations im direkten Verbund mit FDDI-Front-end-Netzwerken.

Laut Fibronics ist das Translation-Verfahren für Anwendungen unabdingbar, die zum Beispiel auf als FDDI-Front-ends agierende VAX-Rechner zugreifen und zusätzlich zum Routing eine Brückenfunktionalität fordern, um Normen wie DECs LAT-Protokoll zu unterstützen. Die Fibronics-Komponente bietet volle Interoperabilität zu DECs Direct Attached Workstations, zu den Rechnern 4680 von Control Data und den Workstations HP/Apollo DN 10000.

Der Brouter filtert mit der vollen FDDI-Geschwindigkeit und gewährleistet den vollen Ethernet-Durchsatz. Das FDDI-Filtering erfolgt über Hardware durch den Einsatz eines Translation-Boards und kann mittels spezieller Lerntabellen bis zu 20 000 Adressen unterstützen. Bridging- und Routing-Funktionen sind für jeden einzelnen Port separat konfigurierbar.

Zusätzlich erlaubt eine Custom-Filtering-Option umfangreiche Filterfunktionen auf MAC-Ebene mit Zugriff auf Ziel- und Quelladresse sowie Typ- oder Längenfeld.

FX 8210-V wird durch Interview NMS von Fibronics konfiguriert und besitzt SNMP-Agenten für das IP/Decnet- und FDDI-Management.