Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.02.1987

Fibronics-Glasfasernetz verbindet mehrere LANs

HYANNIS/MASSACHUSETTS (CWN) - Mehrere LANs und Mainframes unter seine Fittiche nehmen können soll das jetzt von der Fibronics International Inc. angekündigte Netzwerk-System Finex auf Lichtwellenleiter-Basis.

Das neue LAN mit Token-Ring-Strickmuster kann sowohl als Backbone-Netz dienen als auch Ethernets oder IBM-Token-Ring-Systeme unterstützen, wobei sich an die Ethernets jeweils bis zu 500 Workstations hängen lassen. Die Übertragungsgeschwindigkeit liegt bei über 100 MBit pro Sekunde.

Angaben des Herstellers zufolge handelt es sich bei Finex um das erste Hochgeschwindigkeits-Netz, das mit Glasfasern arbeitet und OSI-Standards entspricht.

Mit der Auslieferung des Fibronics-Netzes will der Hersteller im Februar und März dieses Jahres beginnen.