Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Komponenten für Ethernet und Token Ring

Fibronics nimmt neue Router und Bridges ins Angebot auf

22.05.1992

DIETZENBACH (pi) - Eine neue Generation von Bridges und Routern hat die Fibronics GmbH vorgestellt. Die Produkte sind laut Hersteller sowohl in Ethernet als auch in Token-Ring Netzen einsetzbar und können unter Interview, einem auf SNMP basierenden Netz-Management-System, betrieben werden.

Die "Fibronics Local Bridge FER 2500" und der "Remote Bridge/Router FER 2600" sind Angaben des israelischen Herstellers zufolge in jeder beliebigen Kombination im Ethernet-Umfeld integrierbar. Dabei werden Protokolle wie TCP/IP, Decnet, IPX und OSI ebenso unterstützt wie die Netzwerk-Betriebssysteme Netware, Vines sowie der LAN Manager.

Für Token-Ring-Netzwerke wurden die "Fibronics Local Bridge FR 9500" und der "Remote Bridge/Router FR 9600" entwickelt. Beide Geräte arbeiten unter dem Source Routing Transparent Standard, der IBMs Standard Source Routing mit dem Shortest-Path-First-AIgorithmus kombiniert. FR 9500 und FR 9600 sind laut Hersteller vollkommen transparent zu höheren Protokollen wie IBM SNA, Netbios, APPC und TCP/IP. Die neuen Produkte werden als 19-Zoll-Rackversion oder als Tischgerät geliefert.