Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.02.1989

Fibronics vernetzt Londoner University

DIETZENBACH (pi) - Die Fibronics Ltd. hat in Großbritannien das erste FDDI-LAN installiert. Dabei dienen vier getrennte Knoten des firmeneigenen Systems Finex als Backbone-Links zwischen vier unterschiedlichen Abteilungen des Londoner University College. Das 100 Megabyte pro Sekunde schnelle FDDI-Netzwerk verbindet das Computerzentrum mit den Instituten für Physik, Maschinenbau und Computerwissenschaften.

Das College besitzt mehrere getrennte Ethernets. Zwischen diesen Ethernets knüpft das neue Netzwerk ein Backbone-Netz. Die Knoten fungieren als Learning-Bridges, die eine Kommunikation zwischen den verschiedenen Ethernets ermöglichen, während lokalen Datenströmen der Zugang zum Backbone-Ring verwehrt bleibt. Das FDDI-Netz hat eine Reichweite von 100 Kilometern und eine Kapazität von 500 Knoten.

Informationen: Fibronics Kommunikations GmbH, Justus-von-Liebig -Straße 19c, 6057 Dietzenbach, Telefon 0 60 74/20 38.