Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.06.1996 - 

Angeblich Leistungsverdoppelung

File-Server für Windows NT 4.0 soll im Netware-Revier wildern

Die überarbeitete Beta-Version wurde kürzlich laut Microsoft rund 200000 Testern zugestellt. Sie enthält sämtliche angekündigten neuen Features. So soll Windows NT theoretisch auf acht, vielleicht sogar auf sechzehn Prozessoren laufen. Genauere Angaben über die Multiprozessor-Fähigkeit will die Gates-Mannschaft vermutlich erst nach Abschluß des Beta-Tests veröffentlichen.

Besonders stolz ist man in Redmond aber über die Implementation des File-Servers. Im Vergleich zu Windows NT 3.51 ist die Leistung des File-Servers in der Version 4.0 laut Herstellerangaben mehr als verdoppelt worden. Diese Leistungsdaten sind für die Gates-Company besonders im Hinblick auf den Machtkampf mit Novell von Interesse. Bislang galt Netware als das bessere System für File-Services, während Windows NT als guter Application-Server eingestuft wurde.

Für Überraschung sorgte aber auch eine neue und angeblich schnellere Version des "Internet Information Server" (IIS). Ursprünglich hatte Microsoft nicht erwartet, den IIS 2.0 rechtzeitig fertigzustellen, um die Software in Windows NT 4.0 einbauen zu können. Sie soll angeblich um rund 40 Prozent schneller laufen als die Version 1.0.

Auf der Workstation-Seite sind die Neuerungen dagegen eher dürftig. So wurde den Beta-Testern etwa ein integrierter "Internet Explorer" in der Version 2.0 bereitgestellt. Dieser ist voraussichtlich auch für die entgültige Version von Windows NT 4.0 vorgesehen, so der Informationsdienst "Client Server News". Außerdem können die Tester einen Mini-Web-Server prüfen, der zur Einrichtung von unternehmensinternen Intranets konzipiert wurde.