Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.01.2008 - 

Panasonic: Blu-ray-Player DMP-BD30

Filme wie im Kino

Ab März ist der Blu-ray-Player "DMP-BD30" von Panasonic im Markt. Der Player bietet 1080/24p-Wiedergabe, verbesserten Klang und komfortable Anbindung an Fernseher und Camcorder.

Von Ulrike Goreßen

Der Blu-ray-Player DMP-BD30 von Panasonic soll dank des neuen Prozessors für scharfe und detailreiche Bilder sorgen.
Der Blu-ray-Player DMP-BD30 von Panasonic soll dank des neuen Prozessors für scharfe und detailreiche Bilder sorgen.

Panasonic hat das neue Mitglied seiner Blu-ray-Player-Familie stattlich ausgerüstet. Herzstück des "DMP-BD30" ist der neu entwickelte UniPhier-Prozessor, der laut Herstellerangaben für qualitativ hochwertige Bilder sorgen soll. Er vereint den PHL-Reference-Chroma-Prozessor mit der P4HD-Bildverarbeitung. Statt 16 verwendet Panasonic 60 Datenpixel, um einen Bildpunkt zu berechnen. Eine 16-stufige Bewegungserkennung soll so jederzeit eine flüssige und scharfe Bilddarstellung auch bei schnellen Bewegungen ermöglichen.

Der DMP-BD30 bietet zudem die 1080/24p-Wiedergabe. Ohne Umrechnung reproduziert der Player den Film im Originalformat - so wie im Kino. Laut Hersteller soll Bildruckeln, das durch die Umrechnung des Originalfilms auf 60 Bilder pro Sekunde erzeugt wurde, damit der Vergangenheit angehören.

Die Picture-in-Picture-Funktion ermöglicht es, interaktive Inhalte der Disk anzuzeigen. So lassen sich beispielsweise Regiekommentare oder Hintergrundinformationen zum Film während der Wiedergabe einblenden. Für "gehobene Klangerlebnisse" sollen der 192-kHz/24-Bit-D/A-Wandler sowie die Bitstream-Ausgabe der HD-Tonformate Dolby Digital Plus, Dolby True HD und DTS-HD sorgen.

Mit HDMI1.3 unterstützt der Spieler neben "Deep Color" auch die Bitstream-Ausgabe der neuen hoch auflösenden Tonformate. Über den integrierten SD-HC-Slot lassen sich HD-Camcorder-Aufnahmen im AVCHD-Format beziehungsweise JPEG-Bilder in HD (1.920 x 1.080 Pixel) abspielen.

Der BD-Spieler liest neben BD-Video (final standard profile), BD-RE/BD-R (BD-MV), AVCHD, DVD-Video, -RAM, -RW, -R[DL], +RW, +R[DL], DivX, MP3, JPEG, CD-R/RW auch klassische Musik-CDs. Dank integriertem Upscaler sollen laut Hersteller auch herkömmliche DVD-Inhalte mit nahezu HD-Qualität dargestellt werden können.

Kunden, die bereits ein Viera-Fernsehgerät besitzen, können den Player dank der Viera-Link-Funktion mit nur einer Fernbedienung in allen Funktionen steuern.

Der Panasonic DMP-BD30 ist ab 10. März 2008 für 499 Euro erhältlich. In einer limitierten Sonderauflage gibt es den Player zur Produkteinführung inklusive der Blu-ray-Disks "Rattatouille" und "Cars".