Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.12.1984

Finanzbuchhaltung auf T-Kontenbasis

14.12.1984

OFFENBURG (CW) - Insbesondere für selbständige, die keine aufwendige doppelte Buchführung mit automatischer Gegenbuchung und Ermittlung der Mehrwertsteuer benötigen, bietet die Birdy's Editions aus Offenburg das Programm "Comi" an.

Das Produkt des französischen Software-Verlags, der sich erst vor kurzem auf dem deutschen Markt etabliert hat, wurde für Anwender entwickelt, deren Finanzbuchhaltung sich auf eine einfache Ein- und Ausgabenrechnung auf der Basis von T-Konten beschränken kann. Ebenso ersetzt Comi nach Angaben des Anbieters die Handdurchschreibe-Buchführung oder die Buchführung mit amerikanischem Journal. Es entspricht den Grundsätzen der ordnungsgemäßen Buchführung und führt gleichzeitig die europäische Norm in der Finanzbuchhaltung ein.

Ein typischer Einsatzbereich beispielsweise liege beim Steuerberater, dessen Klienten die anfallenden Belege im eigenen Haus erfassen und sie dann zur Auswertung weitergeben.

Bis zu 50 Firmen können bei Geräten mit Winchesterplatte geführt werden mit je zehn Journalen, was eine Zusammenfassung der Buchungen aus den verschiedenen Buchungsbereichen unter übergeordneten Gesichtspunkten ermöglicht. 900 Konten, zehn Journale und vier Firmen lassen sich auf einer Programmdiskette abspeichern; die Kapazität einer Datendiskette liegt bei 1 900 Buchungen.