Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.10.1996

Finanzdaten via Internet versenden

MÜNCHEN (CW) - Die Intuit Inc. hat gemeinsam mit dem European Technology Fund (ETF) die gemeinsame Tochter Intuit Services Europe (ISE) gegründet. Das neue Unternehmen soll die Verbreitung der Finanzsoftware "Quicken" in Europa verbessern und die Online- Banking-Aktivitäten der Muttergesellschaft vermarkten. ISE wird von Manno in der Schweiz aus operieren. Dort ist auch ETF ansässig. Das Unternehmen verwaltet einen Investmentfond für Investitionen im Technologie- und Telekommunikationsbereich.

Gleichzeitig gab die deutsche Intuit-Niederlassung in Ismaning bekannt, daß die US-Zentrale an der Entwicklung einer Architektur für den Transfer von Finanzdaten im Internet arbeitet.

"Openexchange", an deren Gestaltung sich unter anderem Siemens- Nixdorf und Netscape beteiligen, erweitert vorhandene Internet- Standards und -Protokolle um die Anforderungen der Finanzbranche. Zu den Merkmalen von Openexchange gehören Bereiche aus dem Finanzwesen wie Kontoauszugsdaten für Girokonten, Bezahlen von Rechnungen, Finanzplanung oder Steuererklärungen. Die Plattform nutzt zum sicheren Übertragen Protokolle wie Secure Sockets Layer (SSL) in der Version B und kombiniert diese mit Vorkehrungen zur Client-Server-Authentifizierung.