Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Partnerschaften für die Vermarktung gefragt


22.06.2001 - 

Finanzdienstleister im Internet

MÜNCHEN (CW) - Bisher unterschätzen Anbieter von Finanzdienstleistungen den Nutzen, den die Zusammenarbeit mit Finanzportalen für Akquise, Produktentwicklung und Vermarktung bringt. Den Marktforschern von Forrester Research zufolge müssen sie künftig jedoch ihr Internet-Marketing durch Co-Branding und Co-Selling erweitern, um keine Marktanteile zu verlieren.

Von den 40 Finanzinstituten, die Forrester befragte, sind immerhin 65 Prozent der Meinung, dass die Zusammenarbeit mit Finanzportalen ihre Geschäftsentwicklung positiv beeinflussen kann. Jedoch betreiben bisher nur 15 Prozent der Befragten Co-Branding. Die Bannerwerbung ist bisher das wichtigste Marketing-Instrument.

Um möglichst umfassenden Nutzen aus ihren Online-Marketing-Aktivitäten zu ziehen, sollten Finanzdienstleiter die Einflussnahme auf den Konsumenten durch die Partnerschaft mit Finanzportalen in vollem Umfang ausnutzen. Anforderungen, die nicht zum Marketing gehören, fallen künftig ganz in den Aufgabenbereich der Portale. Erfolg hätten jedoch nur Portal-Betreiber, die neben dem Verkauf von Werbeplätzen auch Inhalte, Marktanalysen und Software-Anwendungen an ihre Kooperationspartner vertreiben und sich nicht mehr nur an einen Anbieter binden. Die Grenzen zwischen Portalen, Dienstleistern und ihren Leistungen werden somit fließend.

Zudem empfehlen die Marktforscher, bestehende eigene Portale zu erweitern statt wie im Fall von Moneyshelf ein komplett neues aufzubauen. DerAufgabenbereich in Marketing und Verkauf wird sich verändern, "Network Manager" werden benötigt, die online-spezifische Marketing-Aktionen und Kooperationen planen und durchführen können.