Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.12.1998 - 

Filialen kommen via TCP/IP in Kontakt

Finanzsparte von General Motors vernetzt Filialen

UTRECHT (pi) - Der Finanzdienstleister General Motors Acceptance Corp. (Gmac) zentralisiert das Management seines Datenkommunikationsnetzes. Die Lösung, die auf Produkten von der texanischen Open Connect Systems Inc., Dallas, beruht, verbindet amerikanische Zweigstellen und rund 300 Mainframe-basierte Anwendungen.

Doch das ist noch nicht alles, was der Anbieter von Versicherungen, Hypotheken und Fahrzeugfinanzierungen erreichen möchte: "Mit der in Nordamerika installierten Datenzugriffslösung können wir alle Netzprotokolle auf TCP/IP umstellen, die Anwenderunterstützung zentralisieren und die Antwortzeiten am Arbeitsplatz um den Faktor drei senken", beschreibt Lou Polite, Global Infrastructure Manager bei Gmac, die Folgen der Restrukturierung. Die durchschnittliche Transaktionszeit verringerte sich von ungefähr drei auf 0,05 Sekunden. Der Effekt: Die Online-Verfügbarkeit wird erhöht, und die Mitarbeiter können schneller auf Kundenanfragen reagieren.

Letztlich sollen sich die Wartungs- und Installtionskosten der General-Motors-Tochter, deren Geschäftsvermögen Mitte 1998 rund 124,8 Milliarden Dollar betrug, senken lassen.

Beispielsweise erübrigt die "Enterprise-Print-Funktion" der ausgewählten Software die bisher eingesetzten 3812-Seitendrucker, die vom Host über das IBM-Protokoll SNA angesteuert werden, in den Zweigstellen. Da deren Instandhaltungskosten entfallen, reduzieren sich die diesbezüglichen Fixkosten des Unternehmens.