Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.07.1985

Finanzspritze für Spracherkennungssystem

LONDON (CW) - Eine finanzielle Unterstützung im Wert von 7,8 Millionen Pfund Sterling will das Alvey-Direktorat jetzt in zehn Projekte der "Man Machine Interface Programme" investieren. Der Forschungsvereinigung gehören unter anderem verschiedene Softwarehäuser und DV-Hersteller an.

Die Gelder sollen vor allem zu Förderung in den Bereichen Spracherkennung und Sprach-Schnittstellen sowie für auf Spracheingabe basierende Datenbank-Abfragesysteme und die Sprachsynthese verwendet werden. Wichtigstes Projekt, so meldet der Londoner Informationsdienst "Computergram", ist "Machine Assisted Speech Transcription" (MAST). Ziel ist es, eine Workstation zu entwickeln, die sprachliche Eingaben in Text umsetzen kann.

Grundlage des Konzepts ist die Phonetik. Von einem Computer, der zwischen den etwa 40 verschiedenen phonetischen Lauten der englischen Sprache unterscheiden kann, versprechen sich die Entwickler ein System mit einer nahezu unbegrenzten Fähigkeit, Wörter zu erkennen.