Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.12.2008

Firefox-Zusatz für Tippfaule

Vice President Software & SaaS Markets PAC Germany

Was der norwegische Browser "Opera" schon lange kann, lässt sich dem Firefox-Browser antrainieren: Mausgesten. Sie gestatten es dem Surfer, bestimmte Browser-Kommandos durch Bewegungen der Computermaus auszulösen. Hierzu haben Software-Freaks gleich mehrere Add-ons programmiert. Eines davon ist "Firegestures" (http://www.xuldev.org/firegestures/). Eine Reihe von Gesten hat der Programmierer bereits voreingestellt.

Über das Menü "Extra Add-ons" und "Einstellungen" gelangt man zum Konfigurationsdialog für Firegestures, um Gesten zu verwalten. Das einfachste Kommando ist "Seite zurück" (rechte Maustaste gedrückt halten und nach links ziehen). Mit "Maus hoch" und "links" bei gedrückter Rechtstaste wechselt Firefox in die Registrierkarte ("Tab") links vom aktuell Angezeigten.

Dargestellt werden Gesten mit Buchstaben, die "letztgenannte Einstellung" etwa als "UL" (up and left). Mit "left" und "right", also "LR", lässt sich eine neue Registrierkarte erzeugen. (fn)

CW-Fazit: Browser-Nutzer wissen das Add-on schnell zu schätzen.