Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.03.2001 - 

Open-Source-Sicherheitslösung

Firewall samt Wachmannschaft

MÜNCHEN (CW) - Der Berliner Linux-Dienstleister Innominate bietet ab sofort das Sicherheits-Allround-Paket "Protected Firewall Solutions" an.

Das Security-Bundle besteht aus dem Rechner mit Open-Source-Betriebssystem "Protected Firewall 2010" sowie verschiedenen Überwachungs- und Aktualisierungdiensten. Diese umfassen die tägliche Überwachung der Systemintegrität sowie regelmäßige Zustandsanalysen, um frühzeitig Angriffe erkennen und beurteilen zu können. Außerdem erhält die Firewall von Zeit zu Zeit Updates, die Firmendaten vor neuen Missbrauchsmethoden schützen sollen. Das Linux-Gerät selbst arbeitet mit Paketfilter sowie Network Address Translation (NAT). Zudem ist es laut Hersteller in der Lage, Einbruchsversuche und gefälschte Adressen zu erkennen. Protected Firewall Solutions ist als Endkunden- oder OEM-Lösung erhältlich, wobei sie den Hardwareanforderungen des Partners angepasst wird oder eine entsprechende Software integiert. Außerdem bietet die Tochterfirma Innominate Training GmbH Firewall-Schulungskurse für Administratoren an.