Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Pro Antrag maximal 4600 Mark aus Bonn


20.06.1997 - 

Firmen bekommen Geld für Internet-Einstieg

Die Federführung der offiziell als Modellprojekt bezeichneten Initiative obliegt dem in Eschborn ansässigen Bundesamt für Wirtschaft (BAW), einer dem Ministerium nachgeordneten Behörde. Ziel der Maßnahme ist nach den Worten von BAW-Präsidentin Ria Kemper, kleine und mittlere Unternehmen bei ihrer Aufgabe zu unterstützen, sich den "Herausforderungen des modernen Informationszeitalters zu stellen". Gleichzeitig sollen die Firmen so schnell wie möglich in die Lage versetzt werden, ihre Produkte und Dienstleistungen unter Nutzung des Internet zu vermarkten.

Mit einem Volumen von insgesamt 4,6 Millionen Mark - der Höchstfördersatz pro Antrag beträgt 4600 Mark - wird dabei der Erwerb von Grundkenntnissen über Struktur, Aufbau und Nutzungsmöglichkeiten des Internet durch entsprechende Beratung und Schulung in den Unternehmen gefördert. Weitere Zuschüsse sind laut BAW für die Gestaltung und die Aktualisierung von maximal fünf WWW-Seiten, den erstmaligen Zugang zum Provider sowie eine zeitlich begrenzte Nutzung des Internet von maximal drei Monaten zur Unternehmenspräsentation erhältlich.

Antragsberechtigt sind den Angaben zufolge rechtlich selbständige Unternehmen, die in der Bundesrepublik ihren Sitz und Geschäftsbetrieb haben, nicht mehr als 250 Mitarbeiter beschäftigen und im letzten Geschäftsjahr vor der Antragsstellung einen Umsatz von 40 Millionen Mark beziehungsweise eine Bilanzsumme von 27 Millionen Mark nicht überschritten haben. Darüber hinaus dürfen die betreffenden Firmen noch nicht im Internet präsent sein.