Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.06.2006

Flach-TV ist Hauptmotor für Erfolg

Der Markt für UE wächst und wächst - laut GfU und GfK um 7,6 Prozent. Die Handels- kooperation Expert AG konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr diesen Wert nochmals deutlich toppen. Und für dieses Jahr ist weiteres Wachstum geplant.

Von Ulrike Goreßen

Spätestens seit der IFA 2005 sorgen großformatige LCD- und Plasma-TVs im Handel für deutliche Absatz- und Umsatzsteigerungen. So auch bei Expert, wo der Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende: 31. März 2006) mit den Flachen sogar um 270 Prozent stieg und der Gesamtumsatz mit UE, Kommunikationstechnik und Computerhardware mit 14,3 Prozent fast doppelt so stark zulegte wie der Branchendurchschnitt von 7,6 Prozent.

Insgesamt steigerte die Fachhandelskooperation Expert AG ihren Außenumsatz um 10,6 Prozent auf 2,17 Milliarden Euro. Auf CE (Flach-TV, DVD-Rekorder, Digitalkameras und MP3-Player) entfielen allein 1,44 Milliarden Euro. Ebenfalls erfreuliche Zuwächse konnten die Bereiche Weiße Ware (plus 7,27 Prozent) und Dienstleistungen (plus 8,71 Prozent) vermelden.

Der Umsatz der Expert-Zentrale, der sich aus dem Einkauf der insgesamt 235 Gesellschafter mit 410 Fachgeschäften und -märkten berechnet, stieg auf 1,18 Milliarden Euro (plus 10,6 Prozent). Die Gesellschafter erhalten einen Bonus in Höhe von 99,3 Millionen Euro (Vorjahr: 87,8 Millionen Euro). Aufgrund der guten Ergebnisse wurde auch die Dividende von knapp über 9 Prozent auf 13,9 Prozent auf das Grundkapital der Gesellschaft angehoben.

Das Plus im abgelaufenen Geschäftsjahr wurde je zur Hälfte aus organischem Wachstum und aus der Expansion der Gesellschafterzahl und/oder der Aufstockung der Verkaufsflächen erwirtschaftet.

Die Expert AG betreibt aktuell neun Regiebetriebe; pro Jahr sollen zwei bis drei dazukommen. So will man bestehende Standorte sichern sowie neue gewinnen. Derzeit sieht Volker Müller, Vorstandssprecher der AG, besonders im Osten sowie im Ruhrgebiet großes Ausbaupotenzial. Für das Geschäftsjahr 2006/2007 rechnet die Gesellschaft mit einem weiteren Umsatzanstieg von deutlich mehr als fünf Prozent.