Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.08.1983 - 

Quest baut 5000er Reihe aus:

Flachbettplotter soll Host entlasten

SINDELFINGEN (pi) - Unter der Bezeichnung 5072 bietet die Quest Automation GmbH, Sindelfingen, eine Ergänzung seiner 5000er Stiftplotterbaureihe durch einen Flachbettplotter im DlN-A0-Format an.

Durch ein neues Gleichstrom-Servomotor-Prinzip verfügt dieser Plotter Quest-Angaben zufolge über eine verbesserte Genauigkeit und Linienqualität sowie eine Erhöhung der Zeichengeschwindigkeit auf 45 Zentimenter pro Sekunde. Als Zeichenmedium könne wahlweise Papier oder Mylarfolie verwendet werden Tinte- oder Kugelschreiberminen sind gleichermaßen geeignet.

Um den Host-Rechner weitgehend von zeichentechnischen Routinen zu entlasten, verfügt der Flachbettplotter laut Anbieter über eigene Intelligenz wie Text, Makros und verschiedene Interpolationsarten.

Der 5072 ist standardmäßig mit einer RS232C-Schnittstelle ausgerüstet und läßt sich durch verschiedene Emulatoren wie Hewlett-Packard, Tektronix oder Calcomp in Systeme integrieren. Ferner steht ein Software-Driver-Paket in Fortran für die Erstellung von Plotprogrammen zur Verfügung.

Der Preis für das Gerät liegt derzeit in der Bundesrepublik bei 70 000 Mark.

Informationen: Quest Automation GmbH, Mercedesstraße 17, 7032 Sindelfingen, Telefon: 0 70 31/8 30 49