Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.06.1991

Flash-Speicher von Intel löscht Blöcke

MÜNCHEN (pi) - Blockweise löschen läßt sich der von Intel entwickelte Flash-Speicher "28F001BX". Der Chip soll sich für ein aktualisierbares Bios in PCs oder für modifizierbare Firmware in steuerungsorientierten Systemen verwenden lassen. Mit 1 Mbit Kapazität ausgestattet, verfügt der "Boot-Block"-Flash-Speicher über einen 8-KB-Boot-Bereich mit Hardware-Überschreibschutz. Weitere Speicherbereiche sind zwei Parameterblocks mit jeweils 4 KB und ein Hauptblock mit 112 KB.

Der Baustein ist in zwei Versionen erhältlich und kompatibel zu Mikroprozessoren und Mikrocontrollern, die aus dem oberen und unteren Speicherbereich laden. Das Modell übernimmt der Feldkirchener Intel GmbH zufolge die Funktionen mehrerer Chips und soll sich als Alternative zu Speicherlösungen mit EPROMs, EEPROMs oder batteriegepufferten SRAMs eignen.