Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.03.1990 - 

Midas Micro-Datensysteme GmbH

Flexible Bildgestaltung für die Geschäftsgrafik

Das Frankfurter Softwarehaus ist auf der CeBIT unter anderem mit dem Grafikprogramm Multigraph in der überarbeiteten Version 2.40 vertreten.

Multigraph 2.40 ist ein vektororientiertes Grafikprogramm und wurde speziell für den wissenschaftlich-technischen sowie den Geschäftsgrafik-Bereich konzipiert. Wichtige Funktions-Module der Software sind das Rechenprogramm, die Statistikfunktionen, die Regressionsanalyse, spezielle Grafik-Features sowie ein überarbeiteter Editor zur Unterscheidung von Text und Wertereihen .

Mit Multigraf 2.40 können einzelne Grafikelemente beliebig miteinander kombiniert oder zwischen Grafiken ausgetauscht werden. Damit die Übersicht beim Arbeiten nicht verloren geht, erhält jedes der 5000

in einem Diagramm verwendbaren Grafikelemente automatisch eine Nummer, die später das Wiedererkennen erleichtert.

Multigraf 2.40 arbeitet mit einem nach Angaben des Frankfurter Softwarehauses leistungsstarken Editor, der bei den Eingabe Text- und Wertereihen unterscheidet. Gerade für das erstellen von Grafiken im technisch -wissenschaftlichen oder im kaufmännischen Bereich komme der Unterscheidung verschiedener Wertereihen besondere Bedeutung zu.

Die Software kann 5000 Werte in nahezu 100 einzeln benennbaren Wertereihen bearbeiten. Sie bestimmt und speichert automatisch statistische Parameter wie Anzahl, Minimum, Maximum, Summe, Mittelwert und Standardabweichungen für jede Wertereihe. Über eine Sortierfunktion lassen sich die Einzeldaten einer Wertereihe, die auf- beziehungsweise absteigend ist, ordnen.

Die Software arbeitet fensterorientiert und ist vollständig menügeführt. Über die Tastatur beziehungsweise Maus oder Digitalisierungstablett können laut Midas sämtliche Funktionen leicht bedient werden. Das Programm läuft auf allen IBM kompatiblen PCs mit MS-DOS, benötigt 640 KB RAM und unterstützt arithmetische Koprozessoren.

Das Softwarepaket beinhaltet neben den Disketten ein umfangreiches Handbuch und ist ab sofort zum Preis von 3990 Mark lieferbar.

Inormationen: Midas Micro-Datensysteme GmbH, Friestraße 26, 6000 Flankfurt/Main 60, Telefon 0 69/42 08 08-0, Halle 4, Stand A06