Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.03.2009

Flexibler Text-Viewer

Um Dokumente betrachten zu können, braucht man die jeweilige Software. Oder einen "Viewer", der die Inhalte zur Anzeige bringt.

Einen solchen entwickelt die Firma Softmaker aus Nürnberg. Der kostenlose "Textmaker Viewer 2009" (derzeit noch im Betastadium) erlaubt es dem Nutzer unter anderem, Office-Dateien und -Vorlagen von Microsoft (einschließlich das neue .DOCX-Format), Pocket Word, OpenDocument-Text/-Vorlagen (OpenOffice) sowie das StarOffice-Format, HTML 4 und RTF zu betrachten, auszudrucken, per E-Mail zu versenden oder zu faxen. Beim E-Mail-Versand verpackt das Tool die Inhalte allerdings in eine TMD-Datei (Textformat des Office-Pakets von Softmaker) und bedient sich des E-Mail-Clients, der auf dem Rechner als Standard eingestellt ist.

Der Empfänger benötigt somit ebenfalls den Textmaker Viewer, um das Dokument öffnen zu können. Die Installation ist aber kein großes Unterfangen, da die Download-Datei nur 4 MB umfasst. Bei der Installation kann man angeben, dass sich der Viewer in die "Öffnen mit"-Liste des Windows Explorers eintragen soll.

Hilfreich ist das Programm, wenn der Nutzer Dateien nur zum Lesen oder Drucken öffnen möchte. Leider verarbeitet die Software weder Excel- noch PDF-Dateien.(fn)

CW-Fazit: Das kleine Programm Textmaker Viewer erlaubt einen raschen Lesezugriff auf unterschiedliche Office-Formate, HTML und Text. Noch besser wäre das kostenlose Werkzeug, wenn der Hersteller weitere Formate hinzufügen würde.