Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.10.1989 - 

MS-DOS-Taschencomputer von Poqet

Fliegengewicht der XT-Klasse

LONDON (CW) - Einen MS-DOS-kompatiblen Westentaschen-PC mit einem Gewicht von unter einem Pfund stellte die Poqet Computer Corp. vor. Mit zwei AA-Batterien soll der Rechner rund 100 Stunden ohne Netzanschluß laufen. Damit wurde erstmals ein echter Mini-PC präsentiert, ein Produkt, dem Branchenkenner große Marktchancen vorhersagen, NEC und Zenith werden demnächst ähnliche Geräte anbieten.

Der "Poqet PC" beinhaltet einige ASICs und ein proprietäres BIOS, dennoch sind die Spezifikationen insgesamt fast XT-kompatibel. Mit seinem 80-Zeichen-Display ist der kleine Rechner ein echter PC, auf dem reguläre MS-DOS-Programme zum Einsatz kommen können.

Ein deutscher Vertriebspartner für den kleinen Rechner steht noch nicht endgültig fest. "Wir befinden uns in Verhandlungen, aber nichts ist spruchreif", so Boudewijn Van der Kroon, Regionalmanager für Nordeuropa. Die kalifornische Poqet Corp. wurde 1988 gegründet, die Europazentrale liegt in Langley bei London. 38 Prozent des PC-Herstellers gehören der japanischen Fujitsu Corp., der Rest befindet sich im Besitz der Belegschaft.

Der Poqet (Aussprache: "Pokket" wie das englische Wort für Tasche) ist das erste Produkt der jungen Firma. Die Abmessungen des Computers betragen 22 mal 11 mal 2,3 Zentimeter, damit paßt das Gerät in fast jede Jackentasche. Der PC verfügt über ein 80-Zeichen-/24-Zeilen-LC-Display und ein 77-Tasten-Qwerty-Keyboard. Die 80C88er CPU des Rechners ist mit 7 MHz getaktet. Über ein serielles Kommunikationskabel lassen sich Dateien in den 512 KB Hauptspeicher laden. Im 640 KB ROM sind MS-DOS 3.3, GW-Basic, das BIOS und sechs Tools enthalten.

Software auf ROM-Memory. Karten soll den einfachen Zugriff

auf viele Programme ermöglichen. Bisher haben sich acht Unternehmen verpflichtet, ROM-Programme für den Poqet zu liefern, so sollen Lotus 1-2-3, Wordperfect 5.0 und Euroscript III Plus bald erhältlich sein.

Außerdem vertreibt Poqet ein tragbares 3?-Zoll-Laufwerk zum Anschluß an den Taschencomputer. Nach Unternehmensangaben beträgt die maximale Laufzeit bei Batteriebetrieb 25 Stunden. PC und Peripherie sollen nur von authorisierten Händlern vertrieben werden, um qualifizierten Support zu gewährleisten.

Informationen: Poqet Computer Limited, Technology House, Waterside Drive, Langley Business Park, Langley, Berkshire SL3 6EZ, U.K., Telefon: 0753/580018