Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.05.1979 - 

IDC-Prognose für den Zeitraum von 1979 bis 1981:

Floppy-Disk-Markt wäschst um ein Drittel

WALTHAM(pi) - Setzt man die Nachfrage nach Floppy-Laufwerken für größere EDV- Anlagen in Beziehung zu den geplanten Laufwerk-Lieferungen der größeren Drive-Hersteller, so läßt sich daraus ableiten, daß der Floppy-Disk Markt zwischen 1979 und 1981 um 31 Prozent wachsen wird. Dies ist eines der Ergebnisse der jüngsten Studie der Marktforschungsgesellschaft IDC zum Thema "Floppy Disk".

Die solide Position, die die Diskette in der Hierarchie der Speichermedien inzwischen einnimmt, drückt sich aus in Einnahmen von mehr als 204 Millionen Dollar für die in den USA beheimateten Laufwerk-Hersteller im Jahre 1978. Führender unabhängiger Hersteller ist Shugart. IBM produziert mehr als die Hälfte der Festplatten-Laufwerke. Der

Vertrieb von Disketten-Laufwerken stieg 1978 auf über 500 000 Einheiten, wobei einseitige 8-Zoll-Laufwerke überwogen. 1981 allerdings dürfte der 8-Zoll-Markt eine Majorität der doppelten Drives registrieren. Trotzdem ist laut IDC nicht zu erwarten, daß die einseitigen 8-Zoll-Laufwerke aus dem Blickfeld verschwinden, da es immer noch Anwendungen gaben wird, in denen sie am kostengüngstigsten arbeiten.

Der 5,25-Zoll-Laufwerk-Markt wird sich 1979 beleben und sich bis 1981 um das Fünffache vergrößert haben. Obwohl diese Drives ursprünglich für PersonalComputer entwickelt worden sind, beobachtet nun in einigen Marktbereichen für größere Systeme daß sie dort auch in

neuentwickelten Anlagen Einzug halten sollen. Man darf annehmen, daß einige 8-Zoll-Anwender um 1981 herum auf 5,25 Zoll überwechseln werden.