Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.10.1996 - 

Arbeitsabläufe lassen sich automatisieren

Flotten-Management-System speist Daten in Anwendungen ein

Alcatel hat Anfang der 90er Jahre das Satellitenkommunikations- und Ortungssystem "Omnitracs" im Rahmen eines Joint-ventures übernommen. Das Produkt stammt aus den USA und wird dort in mehr als 160000 Fahrzeugen eingesetzt. Als Service-Provider stellt das Unternehmen das System jetzt in sechs europäischen Ländern zur Verfügung.

Das Hauptmerkmal von Euteltracs besteht laut Anbieter in der Integration der Informationen aus dem Fahrerhaus in Programme der Spedition. Nach den Erfahrungen von Alcatel lassen sich mit der Lösung Produktivitätssteigerungen bis zu zehn Prozent erzielen, insbesondere bei Transportunternehmen mit großen Flotten.

Möglich wird dies, indem die Fahrzeugdaten wie zum Beispiel Position, gefahrene Kilometer oder Ankunft beim Verlader via Orbit übermittelt, verknüpft und automatisch in das Dispositionsprogramm und andere Anwendungen eingespeist werden. Dadurch hat die Disposition einen Überblick über die Flotte, zum anderen lassen sich Arbeitsabläufe vereinfachen oder automatisieren. Zum Beispiel kann ein Anwendungsprogramm aus den vorliegenden Daten automatisch eine Fahrer- oder Auftragsabrechnung erstellen.

Der Schwerpunkt der Entwicklung bei Euteltracs liegt inzwischen auf der Optimierung der Software. Das auf der diesjährigen IAA vorgestellte Fahrzeuginformations-System übermittelt Daten wie Kühltemperatur, Geschwindigkeit oder Drehzahl an die Zentrale, um online den Zustand des Fahrzeugs zu überwachen, Auswertungen zur Wirtschaftlichkeit zu erstellen oder den Transportverlauf zu dokumentieren.

Den Trend der Zukunft sieht Euteltracs in der Ausweitung der Informationskette auf einen weiteren Nutzerkreis. Dann haben auch Kunden, Subunternehmer oder Warenempfänger Zugriff auf die Informationen.