Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.07.2006

Flotter Printer fürs Büro

Detlef Scholz
Der japanische Hersteller OKI Systems erweitert sein Portfolio von Profi-Druckern um ein Desktop-Gerät der Einstiegsklasse. Dank der integrierten LED-Lasertechnologie erweist sich das Single-Pass-Modell als flotter Starter.

Von Detlef Scholz

Auf die erste Farbseite des Laserdruckers "C3400" muss der Nutzer laut OKI nur zwölf Sekunden warten. Dann folgen 16 weitere Farbseiten in einer Minute, monochrom sind es 20 Seiten. Die Druckauflösung beziffert der Hersteller auf 1.200 x 600 dpi. Das durchschnittliche Druckvolumen von 35.000 Seiten im Monat prädestiniert das Gerät für den Einsatz in Arbeitsgruppen.

Das Modell ist mit einer Multilevel-Technik ausgestattet, wodurch eine variable Toner-Punktgröße auf unterschiedlichste Ausgabemedien aufgetragen wird. Die Resultate sind laut OKI eine wesentlich höhere Detailschärfe, größere Farbtiefe und, insbesondere bei weichen Farbtönen, feinere Farbverläufe. Dies mache sich vor allem bei der Ausgabe von Fotos bemerkbar, so das Unternehmen. Der Fotomodus ermöglicht es außerdem, selbst auf herkömmlichem Büropapier Fotodruckqualität zu erzielen. Die integrierte Auto-Colour-Balance-Funktion soll dabei für gleich bleibende Ergebnisse über die gesamte Nutzungsdauer sorgen.

Die mitgelieferte Software des Geräts besitzt ein Web-Print-Tool, das den Ausdruck von Webseiten optimiert. Texte und Bilder werden automatisch skaliert und für die Ausgabe auf A4-Seiten angepasst. Verschwenderische Ausdrucke mit abgeschnittenen Inhalten gehören somit der Vergangenheit an. Diese Funktion lässt sich direkt über die Toolbar im Internet Explorer aktivieren.

Der Template Manager 2006 bietet vordefinierte Vorlagen, um Druckjobs wie Broschüren, Adressetiketten, CD-Labels, Banner bis 1,2 Metern Länge sowie Fotos und andere Unterlagen ohne Hilfe externer Druckereien oder Fotolabors selbst zu erstellen. Der C3400 verarbeitet Papier mit einem Gewicht bis zu 203 Gramm, wodurch er beispielsweise auch Post- und Visitenkarten bedruckt. Das Gerät wird über einen Highspeed-USB-Anschluss mit dem Rechner verbunden. Es besitzt zudem ein 10/100- TX-Ethernet-Interface. Seinen Raumbedarf gibt OKI mit 290 x 372 x 478 Millimetern (Höhe x Breite x Tiefe) an. Das Gerät kostet rund 520 Euro (UVP) und ist ab sofort lieferbar.