Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.08.1999

Flüssigkristall wird langsam wieder billiger

MÜNCHEN (CW) - Im vierten Quartal des Jahres entspannt sich der weltweite Lieferengpaß für Flüssigkristall-Bildschirme. Dies ist das Ergebnis einer Studie der amerikanischen Marktforschungsagentur Stanford Resources. Durch steigende Kapazitäten würden gegen Jahresende Notebooks und Handheld-PCs billiger, deren Kosten zu rund einem Drittel vom Preis der LC-Monitore bestimmt werden. Produktionsengpässe und eine starke Nachfrage hatten im ersten Quartal 1999 dafür gesorgt, daß der Preis für Flüssigkristall-Bildschirme im Vergleich zum Vorjahreszeitraum laut Stanford Resources um 26 Prozent zulegte. Größte Hersteller sind gegenwärtig die koreanischen Unternehmen Samsung und LG Semicon.