Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.10.1993 - 

Sparc und Solaris fuer Embedded Applications

Force stellt VMEbus-Systeme mit Sparc-Prozessoren vor

MUENCHEN (pi) - Force Computers GmbH in Neubiberg bei Muenchen hat neue VMEbus-Karten auf Basis von Sparc-Prozessoren vorgestellt.

Als Einstiegsmodell in die Welt der Sun-kompatiblen VMEbus-Karten bietet Force mit der "Sparc CPU-3CE" eine 6-HE-Platine an, die zur Workstation Sparc- classic von Sun binaerkompatibel ist. Der Hauptstpeicher mit 8, 16, 32 oder 64 MB ist als Shared-Memory organisiert und kann vom Prozessor, dem VMEbus und den E/A- Schnittstellen genutzt werden. Zusaetzlich steht ein Flash-EEPROM- Speicher mit 1 oder 2 MB fuer Echtzeit-Kernel- oder Anwendersoftware zur Verfuegung. In Ergaenzung zum Betriebssystem Solaris liefert Force einen VMEbus-Treiber, der die Kommunikation mit anderen VMEbus-CPUs und Schnittstellen-Karten erlaubt. Das Echtzeit-Betriebssystem VxWorks 5.1 wird ebenfalls angeboten. Portierungen von LynxOS und VRTX fuehren Drittanbieter durch.

Auf Basis der Sparc CPU-3CE liefert Force die drei neuen Systeme "Microforce-3CE", "Miniforce-3CE" und "Teraforce-3CE" aus, die im 19-Zoll-Gehaeuse eine unterschiedliche Anzahl von freien VMEbus- Steckplaetzen bieten.

Fuer den High-end-Bereich bieten die Muenchner die "Sparc CPU-10" an, die der Leistung einer Sparcstation 10 von Sun entspricht und im doppelten Europaformat ausgeliefert wird. "Im Endeffekt ist die CPU-10 nichts anderes als eine hochintegrierte Sparcstation 10, die in ein VMEbus-Platinenformat konvertiert und mit einem VMEbus- Interface versehen wurde", charakterisierte Roland Chochoiek, Marketing Manager Europe bei Force Computers die neue Karte.