Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.08.1992 - 

Novell setzt weiter die Maßstäbe im Netz

Forrester Research: LAN-Markt steht kräftige Abkühlung bevor

CAMBRIDGE (IDG) - Die Zeiten astronomischer Zuwachsraten im Markt für LAN-Betriebssysteme - sind bis auf weiteres passé. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Forrester Research Inc. mit dem Titel "New LAN OS Pasture ". Umsatzeinbußen, wird den US-Marktforschern zufolge vor allem auch Branchenführer Novell hinnehmen müssen, wenngleich dies nichts an der Vormachtstellung der Netzwerk-Company aus Provo ändere.

Allein im US-LAN-Markt sei demnach mit einer Abschwächung der Jährlichen Zuwachsraten von 45 Prozent (1989) beziehungsweise 50 Prozent (1991) auf rund 18 Prozent in diesem Jahr sowie auf etwa zwölf Prozent bis 1995 zu rechnen. Als Ursachen nennt Forrester Research die nachhaltige Flaute im PC-Geschäft sowie den zunehmenden Einsatz nicht netzwerkfähiger Laptops. Hinzu komme der sich verstärkt durchsetzende Trend zum Peer-to-peer-Networking, das einen immer größer werdenden Marktanteil im Low-end-Bereich - also bei Netzen in der Größenordnung zwischen fünf und 15 PCs - für sich beansprucht.

Diese Entwicklung könnte sich, wie es in dein Bericht weiter heißt, noch verstärken, wenn Microsofts Windows NT mit bereits in Aussicht gestellten Peerto-peer-Networking-Features auf den Markt komme. Auch dem unangefochtenen Marktführer Novell wird zukünftig der Wind etwas kräftiger ins Gesicht blasen, wenngleich- es keinem der anderen Netzwerk-Betriebssystem-Herstelter gelingen werde, im Markt entscheidend an Boden zu gewinnen.

Für die Novell-Konkurrenten gelte es daher, mehr denn je auf Integration statt auf Konfrontation zu setzen und Serverkonzeptionen mit Connectivity-, E-Mail- und Datenbankapplikationen zu entwickeln, die auch innerhalb einer Netware-Umgebung lauffähig sind. Innerhalb dieses Communications-Server-Marktes wird denn auch, so die Studie, in den nächsten Jahren das größte Wachstum zu verzeichnen sein.