Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.09.1980

Forschungsergebnisse zur Interkama präsentiert:Optimierte Mehrhebel-Bahnen

DÜSSELDORF (to) - An der Sonderausstellung "Angewandte Forschung" auf der diesjährigen Interkama beteiligt sich die Projektträgerschaft Fertigungstechnik von der Kernforschungszentrum Karlsruhe GmbH mit Exponaten und Vorträgen. Die Interkama (Internationaler Kongreß mit Ausstellung für Meßtechnik und Automatik) findet vom 9. bis 15. Oktober 1980 in Düsseldorf statt.

Ergebnisse aus den Arbeiten einer Reihe von Forschungsinstituten, die bereits zur Praxisreife gediehen sind, verspricht das Kernforschungszentrum in Form von Ausstellungsobjekten und Kurzvorträgen auf seinem Messestand. In Gemeinschaftsarbeit von Forschungsinstituten mit der Industrie ist ein Mehrprozessor-Steuersystem entstanden, das als integrierte Hard-/Softwarelösung präsentiert wird und anhand dessen über Ziele in der Fertigung von Standardmoduln für die Fertigungssteuerung informiert werden soll.

Reglerstationen auf der Basis von Mikroprozessoren oder Mikrorechnern, wie zum Beispiel ein im Aufbau befindliches Produktions-Steuerungssystem des Neusser Unternehmens Pierburg werden ebenfalls in praxi vorgestellt. Auch wird den Programmiersprachen für diesen technischen Sektor ein Platz eingeräumt. Am Beispiel der Programmierung von Handhabungsgeräten soll ein neues Programmiersystem vorgestellt werden, das auch die bislang unbewältigte Schwierigkeit löst, den Endpunkt eines Greiferarms mit mehr als drei Achsen rechnerisch zu optimieren. Der Pearl-Verein e.V. informiert auf dem Messestand über Ziele und Aktivitäten in Zusammenhang mit der gleichnamigen Programmiersprache (Pearl: Process and Experiment Automation Realtime Language).

Die Vorträge, die das Forschungszentrum bietet, werden von Fachleuten aus Wissenschaft und Industrie direkt am Messestand abgehalten. Vorgesehen sind täglich zwischen fünf und acht Referate zu folgenden Thematiken:

- Freitag 10.10.: Portabilität mit Pearl

- Samstag 11.10.: Erzeugung und Übertragung von Prozeßdaten

- Montag 13.10.: Systematischer Entwurf von PDV-Systemen

- Dienstag 14.10.: Moderne Steuerungskonzepte und ihre Anwendungen in der industriellen Praxis

- Mittwoch 15.10.: Einsatz von Hard- und Softwarekomponenten in der Praxis.

Informationen: Kernforschungszentrum Karlsruhe GmbH, Postfach 3640, 7500 Karlsruhe, Tel. 07247/823394.