Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.01.1980

Forschungsprogramm der US-Marineverwaltung:Kommunikationstechnologie zur Bordverwaltung

11.01.1980

STAMFORD/CONNECTICUT (pi) -Den komperativen Vorteil, den die Handelsmarinen anderer Nationen durch den Einsatz computergesteuerter Kommunikationssisteme haben, wollen die USA als technologischer Führer nicht länger den anderen überlassen.

Innerhalb der kommenden zwölf Monate beabsichtigt die US-Marineadministration einer Information von MMS zufolge mit einem Forschungsprojekt das Bordmanagement der amerikanischen Handelsflotte zu verbessern. An dem 350 000 Dollar-Projekt sind die nach eigenen Angaben im Know-how auf diesem Gebiet führende Marine Management Systems (MMS), Inc., Stamford, die Transportberatungsgesellschaft Simat, Helliesen & Eichner, Washington, D. C., sowie die Tankergesellschaft Keystone Shipping Company, Philadelphia, beteiligt. Ziel der Forschungsarbeiten ist die Entwicklung eines computergestützten "Bord Management Informations Systemes" in vier Stufen.

Informationen: Marine Management Systems Inc., 300 Broad Street, Stamford, Conn., 6901.(203) 327-48 47.