Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


23.10.1981

Forster Tuschka & Co. GmbH:Lesen mit Prozessorsteuerung

MÜNCHEN (pi) - Lesegeräte verschiedenster Anwendungsgebiete hat die Forster Tuschka & Co. GmbH, aus Landshut in die Münchner Messehallen gebracht.

Die Forster-Leser haben nach Angaben des Unternehmens 12-Bit-Parallel-Schnittstellen und V.24- und TTY-20mA-current-loop-Interfaces. Tuschka Magnetkartenleser und Codierterminal für Magnetkarten seien mit V.24- und TTY-20mA-current-loop-Schnittstelle ausgerüstet.

Wie das Unternehmen mitteilt, arbeiten alle Forster Loch- und Markierungskartenleser mit einer Mikroprozessor-Steuerelektronik. Für die Einzelkartenleser stehe zudem ein neu designtes Tischgehäuse mit integrierter Stromversorgung zur Verfügung. Auch gebe es jetzt eine Einschubbaugruppe für Einzelkartenleserin 19-Zoll-Einschüben.

Informationen: Forster Tuschka & Co. GmbH, 8300 Landshut.