Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.10.1983 - 

Halbe Zugriffszeit bei neuem Einstiegsrechner:

Fortune bringt kleines Mikro-Modell

ESCHBORN (CW) - Den Markt für Einplatzsysteme will die Fortune GmbH, Frankfurt, mit ihrem neuen Einstiegsmodell PS 10 jetzt angehen. In der Grundausstattung soll das Gerät knapp 20000 Mark kosten.

Dieses Basismodell verfügt über 384 KB Haupt- sowie 10 MB Plattenspeicher und enthält Herstellerangaben zufolge die Erweiterungsmöglichkeit für einen zweiten Arbeitsplatz. Nach dem Ausbau auf zwei Plätze kostet das System mit 512 KB Arbeitsspeicher rund 31 000 Mark.

Neue Plattenlaufwerke mit schnellerem Zugriff und höherer Kapazität bietet die Eschborner Gesellschaft jetzt für ihre Mehrplatzsysteme. Die Modelle XP20 und 30 verfügen über neue Winchesterplatten mit 20 beziehungsweise 30 MB Speichervolumen und einer Zugriffszeit von rund 45 Millisekunden, was eine Halbierung gegenüber den bisherigen Laufwerken bedeute.

Auf der Pressekonferenz zur Vorstellung der neuen Produkte ging Fortune-Geschäftsführer Dieter Frank auf die Halbjahresbilanz des Unternehmens ein. Danach erreichte die Fortune Corp. in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 1983 einen Umsatz von 32,7 Millionen Dollar bei 305 000 Dollar Gewinn. Die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung bezifferte Frank auf 15 Prozent vom Umsatz, was rund 4,9 Millionen Dollar entspricht.