Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.06.2007

Foundry präsentiert einen neuen Monster-Switch

Das "BigIron RX-32" soll dem wachsenden Kapazitätsbedarf in Rechenzentren und Internet-Knoten gerecht werden.

Mit mehr als 1536 Gigabit-Ethernet- oder 128 10-Gigabit-Ethernet-Ports und einem IP-Switching- und Routing-Durchsatz von über 2,2 Milliarden Paketen pro Sekunde (PPS) ist der BigIron RX-32 von Foundry Networks der aktuell leistungsfähigste Routing-Switch am Markt. Er soll den Kapazitäts- und Performance-Bedarf der meisten Unternehmen auch über die nächsten Jahre hinweg sicherstellen.

Gleichzeitig trägt der über 200 Kilogramm schwere Ethernet-Switch mit nur 11,1 Kilowatt Leistungsaufnahme und einem Single-Chassis-Design auch Umgebungen mit eingeschränktem Platzangebot und Energiekosten-Budget Rechnung. Konkurrierende Lösungen, genannt werden zum Beispiel der Cisco "Catalyst 6500" und der "Terascale E-1200" von Terascale, bräuchten laut Berechnungen von Foundry für eine ähnliche Funktion rund zwölf Chassis in einer Multi-Stage-Konfiguration, die insgesamt rund 46 Kilowatt an elektrischer Leistung fordern. Die Kühlkosten sollen ebenfalls um den Faktor vier höher liegen.

Für die gute Energieeffizienz des BigIron RX-32 macht Foundry ein neues Design der Maschine verantwortlich, das künftig auch die speziell für Service Provider gedachten Router "NetIron XMR 32000" und "NetIron MLX-32" erhalten sollen. Hervorzuheben sind dabei der integrierte vertikale Kabelkanal, das modulare Kühlsystem sowie die beiden vom Switch Fabric getrennten Blöcke mit je 32 Interface- und Management-Modulen.

Um die Kosten für Anschaffung und Betrieb zusätzlich zu senken, können beim RX-32 dieselben Schnittstellenmodule wie in den anderen Modellen der BigIron-RX-Serie verwendet werden. Das Gerät ist ab September verfügbar. Der Listenpreis einschließlich Management, Fabrics, Netzteile, Kühlung und Kabel-Management beträgt laut Foundry knapp 215 000 Dollar. (mb)