Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.08.1998 - 

Turboiron 8 bietet Durchsatz von 11,9 Millionen Paketen pro Sekunde

Foundry stellt neue Generation von Gigabit Ethernet vor

Foundry preist seinen neuen Switching-Router "Turboiron/8" als Gigabit-Ethernet-Produkt der zweiten Generation an. Das Gerät bietet 32 Gbit/s Switching-Kapazität und einen Durchsatz von 11900000 Paketen pro Sekunde. Es besitzt acht Ports und basiert auf Foundrys Stackable-Technik "Ironware".

Erhältlich als Layer-2-Switch oder Multiprotokoll-Router läßt sich der Turboiron/8 als Hochleistungs-Backbone-Switch oder als Router in Campus-LANs oder MANs betreiben. Denkbar ist auch die Verwendung als Clustering-Device in Server-Farmen. Mit bis zu 32000 MAC-Adressen und 230000 IP-Routes kann das Produkt nach Angaben des Herstellers an die Anforderungen großer Unternehmen angepaßt werden. Merkmale wie redundante Switch-Router-Strukturen und ein schneller Verbindungsneuaufbau nach einem Fehler sorgen laut Hersteller für einen hohen Sicherheitsstandard, wie ihn ISPs und geschäftskritische Teile von Unternehmensnetzen benötigen.

Das Gerät unterstützt diverse Protokolle, Policy-basierte virtuelle LANs, Quality of Service (QoS) sowie Broadcast-Filter- und Unterdrückungsfunktionen. Verwalten und Konfigurieren läßt sich Turboiron/8 mit Hilfe des Netz-Management-Systems "Ironview" von Foundry.

Key Features

-Multiprotokoll-Unterstützung:

-IP RIP V1 & V2 und OSPF

-IPX RIP/SAP

-Appletalk, IGMP, PIM, DVMRP

-Multimedia-Unterstützung:

-Policy-basierende QoS mit vier Prioritätsebenen

-IGMP Multicast Traffic Reduction

-Netz-Management:

-SNMP-basierend, vier RMON-Gruppen,

-Mirror Ports

-Command Line Interface (CLI) und

-Telnet, GUI Support, Web Interface

-Sonstiges:

-Redundante Stromversorgung (optional), Spanning Tree 802.1d

-Bis zu 4 Gbit/s Inter-Switch-Trunk-Group-Verbindungen

-IP/OSPF Load Sharing

-Policy-basierende VLANs