Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

LAN läuft jetzt auch mit Mehrfach-Benutzer-Software:


21.11.1986 - 

Fox gibt Version 3.1 für 10-Net frei

DAYTON/GENF (pi) - Für sein LAN-System 10-Net gibt Fox Research die neue Version 3.1 frei, die mit dem Betriebssystem MS-DOS 3.1/3.2 kompatibel ist. Gleichzeitig vorgestellt wurde ein Glasfaser-Repeater für das 10-Net.

Die neue LAN-Version wurde nach Unternehmensangaben geschrieben, um die erweiterten DOS-3.X-Aufrufe zu integrieren. Neben der Anpassung an MS-DOS 3.1/3.2 besteht auch Kompatibilität für Multiuser-Software, die für Netzwerk-Umgebungen gedacht ist. Das neue Netzwerk 10-Net wartet außerdem mit verbessertem Spulbetrieb für Drucker auf, wozu auch eine Prioritätswahl der Druckaufträge sowie die einleitenden und abschließenden Routinen für den Spooler gehören. Ein weiteres Leistungsmerkmal ist die gemeinschaftliche Nutzung der Laufwerke. Benutzer können jetzt den Betrieb von Peripheriegeräten aufnehmen oder einstellen, solange sie ans Netz angeschlossen sind, ohne daß sie das System erneut laden müssen. In der Planung befinden sich ein Lichtwellen-Gateway für den Zugang zu IBMs Token Ring, eine Ethernet-Brücke und eine Anschlußmöglichkeit für das Starlan-Netzwerk.

Als erstes faseroptisches Produkt steht bereits ein Repeater zur Verfügung, der mit den 10-Net-Clusterstationen eingesetzt werden soll, um den Nutzer zu ermöglichen, in den vollen Genuß der Lichtleitertechnik zu kommen. Dieses LAN-Produkt, das auf verdrillten Leitungspaaren betrieben werden kann, benötigt keine dezidierten Server und besitzt Gateways, die den Anschluß an andere Kommunikationssysteme ermöglichen.

Informationen: Fox Research SA, 80 Rue de Lausanne, 1202 Genf, Telefon 00 41/22/33 52 81.