Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.02.2016 - 

Die Bühne für Deutschlands Digitalisierer

Fragen und Antworten zum Digital Leader Award

Unser Content- und Projektmanager im Event-Bereich, Florian Kurzmaier, ist ein klassischer Quereinsteiger: Nach einem Studium der Geschichtswissenschaften in München landete er zunächst bei der CW-Schwesterpublikation Gamepro, dann als Volontär bei der Macwelt. Inzwischen betreut er die inhaltliche Seite unserer Veranstaltungen und sorgt dafür, dass die zugehörigen Websites laufen. Privat bloggt er auf Adams Apfel, sportlich gehört sein Herz nur dem FC Bayern.

Mit dem Digital Leader Award geben COMPUTERWOCHE, ChannelPartner und CIO-Magazin gemeinsam mit Dimension Data dem Thema Leadership im digitalen Zeitalter eine breite Plattform. Wie genau der Wettbewerb funktioniert, erklären wir hier.

Sechs Kategorien, acht Juroren und Deutschlands beste Digitalisierungsprojekte - das ist der Digital Leader Award. Während es bei unseren alten Awardformaten primär um Querschnittstechnologien ging, wollen COMPUTERWOCHE, ChannelPartner und CIO-Magazin durch den von IDG und mit Dimension Data ins Leben gerufenen Digital Leader Award nun die Führungspersonen der digitalen Transformation auszeichnen - und parallel dem Thema Leadership im digitalen Zeitalter eine würdige Plattform und Bühne bieten.

Da die digitale Transformation ein ausgesprochen heterogenes Feld darstellt, spiegeln auch die Kategorien des Digital Leader Award diese Realität wider. Statt Einreichungen entlang von Technologien und Lösungen zu prämieren, zeichnet die Jury die besten Transformationsprojekte in den verschiedensten Themenbereichen aus. Dabei suchen wir für den Digital Leader Award sowohl die großen strategischen Transformationsprojekte, als auch speziell auf Collaboration oder Produktentwicklung zugeschnittene Projekte. All diese Szenarien der digitalen Transformation verteilen sich auf die sechs Kategorien des Awards, nämlich:

Im Rahmen einer feierlichen Award-Gala am 29. Juni 2016 in Berlin erfahren wir dann nicht nur, wer die Preise abräumen konnte, sondern auch wie es um die digitale Transformation in Deutschland bestellt ist! Alle Informationen rund um den Digital Leader Award, Details zu den Kategorien und Bewertungskriterien, sowie die Möglichkeiten zur Teilnahme oder Partnerschaft finden Sie auf der Website www.digital-leader-award.de - folgen Sie uns unter @DigitLeader auf Twitter und diskutieren Sie unter #DigitalLeader mit uns!

Die wichtigsten Fragen rund um den Digital Leader Award

Wer kann ein Projekt einreichen?

Im Grunde: Jeder! Wenn Sie in Ihrem Unternehmen oder einem Teilbereich Ihrer Organisation ein auf unsere Kategorien passendes Digitalisierungsprojekt umgesetzt haben, können Sie das Projekt zum Wettbewerb einreichen.

Wie kann ich mich bewerben?

Die Bewerbung Erfolg in drei einfachen Schritten: (1) Zunächst laden Sie sich den Bewerbungsbogen auf der Webseite www.digital-leader-award.de herunter. (2) Dann wählen Sie die Kategorie, in der Sie sich bewerben möchten und füllen den Bewerbungsbogen vollständig aus. (3) Anschließend senden Sie den ausgefüllten Bewerbungsbogen inkl. etwaiger Zusatz-Informationen (Grafiken, Screenshots, Videos) bis spätestens zum 11. Mai 2016 per Mail an callforpapers@digital-leader-award.de.

Wer wird am Ende auf der großen Award-Gala ausgezeichnet?

Beim Digital Leader Award geht es zuvorderst um das Projekt selbst. Da aber erfolgreiche Projekte selten ohne herausragende Teams funktionieren, ist die Auszeichnung eines Siegerprojekts auch eine Auszeichnung für die Vordenker, Initiatoren und Mitarbeiter im Projektteam - auch Sie bekommen die große Bühne!

Muss ich als Einreicher direkt am Projekt beteiligt gewesen sein?

Wenn Sie ein Projekt eireichen, sollten Sie natürlich am Projekt beteiligt gewesen sein und entsprechenden Einblick in die Geschichte und den Ablauf des Projekts haben. Die Initiative für die Einreichung zum Wettbewerb kann aber auch aus anderen Abteilungen (beispielsweise dem Marketing oder HR) ausgehen, solange die am Projekt beteiligten Entscheider und Mitarbeiter im Prozess der Einreichung involviert sind und auch für die Nachfragen der IDG-Redaktionen und der Jury verfügbar sind.

Wie gehen IDG und Dimension Data mit den vertraulichen Informationen aus dem Bewerbungsbogen um?

Wir garantieren Ihnen, dass die Informationen aus dem Bewerbungsbogen streng vertraulich behandelt werden und nur zum Zwecke der Bewertung der eingereichten Projekte genutzt werden. Sollten Informationen im Bogen genannt werden, die in keinem Fall für die redaktionelle Berichterstattung herangezogen werden sollen, sprechen Sie uns bitte an und machen die entsprechenden Passagen im Bewerbungsbogen kenntlich. Bei Bedarf kann auch auf ein NDA zurückgegriffen werden.

Ist die Einreichung eines Projekts mit Kosten verbunden?

Es fällt lediglich eine Beaerbeitungsgebühr von 500 Euro an, weitere Kosten entstehen Ihnen durch die Einreichung nicht.

Wie alt dürfen Projekte sein, die beim Digital Leader Award eingereicht werden?

Bei den eingereichten Projekten kommt es nicht primär auf das Alter an. Viel wichtiger ist, dass der Erfolg des Projekts hinsichtlich der Bewertungskriterien Technologie, Agilität, Leadership & Innovationskultur sowie Customer Value & wirtschaftlicher Erfolg bewertet werden kann.

»

Deutschlands beste Digitalisierungsprojekte

COMPUTERWOCHE und Dimension Data suchen für den Digital Leader Award in sechs Kategorien die besten Digitalisierungsprojekte im Lande. Bewerben Sie sich bis zum 6. März 2017 und sichern Sie sich einen Platz auf der großen Award-Gala!

Jetzt bewerben! 

Können auch Projekte eingereicht werden, die noch nicht abgeschlossen sind? Und: Welchen Zuschnitt muss das Projekt haben?

Sie können beim Digital Leader Award mit einer Vielzahl an verschiedenen Szenarien und Projektzuschnitten dabei sein - egal ob Sie die Unternehmensorganisation, IT-Infrastrukturen, HR-Prozesse oder Ihre Büroarchitektur angepackt haben. Wichtig ist nur: Das Projekt muss so weit fortgeschrittenen sein, dass man den Erfolg der durchgeführten Maßnahmen durch die Kriterien des Wettbewerbs benennen oder beziffern kann. Es reicht also nicht aus, das Projekt gerade zu planen. Im Idealfall haben Sie das Projekt bereits abgeschlossen.

Bei Best in Cloud, Best in eCommerce oder DATA+ konnte ich gemeinsam mit meinem Kunden ein produktbasiertes Projekt einreichen. Geht das auch beim Digital Leader Award?

Grundsätzlich richtet sich der Digital Leader Award an Anwender und ihre Projekte. Da aber auch Hersteller und Technologiepartner Teil eines Projektteams sein können, haben auch solche Unternhemen ihren Platz im Wettbewerb. Es lohnt sich also für Anbieter, ihre Kunden auf den Digital Leader Award aufmerksam zu machen und dazu zu motivieren, ein gemeinsam umgesetztes Projekt einzureichen.

Wie lange habe ich für meine Einreichung Zeit?

Der Bewerbungsschluss für die Teilnahme am Wettbewerb ist der 11. Mai 2016. Bis dahin sollten Sie also den Bewerbungsbogen komplett ausgefüllt an uns zurückgesandt haben.

Was passiert, nachdem ich mein Projekt eingereicht habe? Wie erfahre ich, ob ich einen Preis gewonnen habe?

Der Ablauf ist denkbar einfach: Nach dem 11. Mai 2016 werden die Redaktionen von COMPUTERWOCHE, ChannelPartner und CIO-Magazin sämtliche Einreichungen auf Vollständigkeit und die korrekte Zuordnung in die jeweiligen Kategorien prüfen. Im Anschluss werden die Fachredakteure die Projekte sichten und vorab bewerten. Dann werden die Projekte der Jury zur finalen Bewertung vorgelegt. Die besten Projekte der Jury-Bewertung werden für die Verleihung des Digital Leader Award nominiert.

Wer kann an der Gala am 29. Juni 2016 teilnehmen?

Die Teilnahme an der Gala ist nur auf Einladung möglich. Eingeladen werden beispielsweise die Verantwortlichen der nominierten Projekte für die Preisverleihung, Vertreter der Sponsoren sowie ausgewählte IT-Anwender.

Haben Sie darüber hinaus Fragen zum Wettbewerb oder sind sich unsicher, welche Kategorie am besten zu Ihrem Projekt passt? Kontaktieren Sie die Projektleiterin Agnes Fröschl unter der oder per Mail an afroeschl@digtial-leader-award.de.

Newsletter 'Systemhäuser' bestellen!