Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.08.1999 - 

Rogue Wave bündelt seine Produkte

Framework für die Anwendungsentwicklung

27.08.1999
MÜNCHEN (CW) - Rogue Wave Software, hat das Framework "Rogue Wave Internet Architec- ture" (RNA) vorgestellt. Es dient der Entwicklung verteilter Anwendungen sowie der Integration bestehender Applikationen.

In RNA vereint der Hersteller fünf seiner wichtigsten Produktfamilien. Mit dem Modellierungswerkzeug "RW Architect" lassen sich innerhalb der Visual-C++-Entwicklungs-umgebung auf der Basis der Notationen der Unified Modelling Language (UML) Anwendungen entwerfen und Sourcecode erstellen. Bei der Implementierung können per Reverse Engineering Änderungen im Designmodell vorgenommen werden. Weiter bietet RNA für das Erzeugen von Benutzeroberflächen das Produkt "RW-Client", das erweiterte Active-X-, MFC- und Java-Komponenten enthält. Zu ihm gesellen sich die "RW-Tools", die unter anderem Basisbibliotheken für die C++/Java-Interoperabilität, Multithreading, Interprozeßkommunikation sowie Datenanalyse- und -konvertierung bieten.

Als vierte Produktgruppe verspricht "RW Connect" die Kommunikation zwischen COM-, Corba- und Java-Objekten auf der Basis des Internet Inter ORB Protocol (IIOP) einschließlich einer nach eigenen Angaben einfach zu nutzenden Remote-Procedure-Call-Lösung. Für die Anbindung an relationale Datenbanksysteme gibt es den "RW Dataserver", der für RNA durch ein spezielles Objekt-Mapping erweitert wurde.