Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.05.1985

FRANKFURT (CW) - Auf den Spuren der Wikinger wandelten kürzlich zwei Commodore-84-Computer im Schleswig-Holsteinischen Landesmuseum für Vor- und Frühgeschichte auf Schloß Gottrop: Die beiden Rechner werteten die Ausgrabungsfunde der sagenumwobenen Stadt H

FRANKFURT (CW) - Auf den Spuren der Wikinger wandelten kürzlich zwei Commodore-84-Computer im Schleswig-Holsteinischen Landesmuseum für Vor- und Frühgeschichte auf Schloß Gottrop: Die beiden Rechner werteten die Ausgrabungsfunde der sagenumwobenen Stadt Haithabu aus. Zur Zeit sortieren und analysieren sie 50 000 Tonscherben, die im Altstadtgebiet von Schleswig ausgegraben wurden. Bei den bis zu 25 Merkmalen für Jedes dieser Bruchstücke werden Presseinformationen zufolge insgesamt 1,25 Millionen Daten anfallen. Mit Hilfe des Rechners könnten übrigens auch im Handumdrehen zusammengehörige Scherben ausfindig gemacht werden, was den Archäologen die Arbeit sehr erleichtern würde.