Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.10.1976

Frankreich auf Platz 2

08.10.1976

PARIS - "Die französische Softwareindustrie steht mit rund 20 000 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von 1,5 Milliarden Mark (1975) an zweiter Stelle in der Welt - nach den USA, aber noch vor der Bundesrepublik und Großbritannien", stellte der französische Fachverband der Softwarehäuser und DV-Service-Unternehmen "Chambre Syndicale des SSCI" fest. 60 Prozent dieses Umsatzes werden mit maschinenorientiertem EDV-Service, der Rest mit Beratung und Software erzielt.

Im Servicegeschäft rechnen die Franzosen für die Zukunft mit folgenden Tendenzen: Vordringen von Datenfernverarbeitungsnetzen und Time-Sharing-Service, Anpassung des Angebotes an die Bedürfnisse bestimmter Benutzergruppen und Zunehmen der Nachfrage nach "Massen-Datenverarbeitung" für Kleinunternehmen.

"DV-Diagnosen, Wirtschaftlichkeitsstudien, Einführung neuere Arbeitsmethoden und die Realisierung großer Projekte bleiben auch bei den Anwendern gefragt, die eine gute DV-Mannschaft haben", heißt es in einem zur Sicob in Paris herausgegebenen Kommunique. Die Mini- und Mikrocomputer eröffnen nach Meinung des Verbandes vor allem Möglichkeiten zur Entwicklung von Anwendungssoftware und/oder ganzen Systemen für spezielle Kundenkreise.

Bei Standard-Software beginnt sich der französische Markt - so der Verband - "mit einigen Jahren Verspätung gegenüber den Prognosen jetzt langsam aufwärts zu entwickeln".