Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Multimedia fuer jedermann


03.05.1996 - 

Franzoesische Hardware bringt Internet auf TV-Bildschirme

Die Firma DMC will Ende 1996 mit ihrer "Looker"-Hard- und Software fuer etwa 500 Dollar auf den europaeischen Markt kommen. Die Hardware besteht aus einem Infrarot-Keyboard und einer Zentraleinheit, die am einen Ende mit der Telefonbuchse und am anderen Ende mit dem Scart-Eingang eines Fernsehgeraets verbunden wird.

Mehrere Keyboards koennen an einer Zentraleinheit betrieben werden, geplant sind eine normale und eine vereinfachte Tastatur. Bei letzterer sind bereits vorbelegte Funktionstasten integriert. Neben dem Internet-Zugang kann Looker Faxe senden und empfangen sowie Spiele und Audio-CDs wiedergeben.

In den USA duerfte die Vermarktung schwieriger sein, da dort wegen fehlender Scart-Buchsen nur der Antenneneingang genutzt werden kann, der lediglich eine niedrigere Aufloesung erlaubt.

In Frankreich ist auch der Anschluss eines Kartenlesers vorgesehen, der bei Teleshopping-Anwendungen direktes Bezahlen mit der Kreditkarte ermoeglichen soll.