Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Büroberufe von Mikroelektronik stark betroffen:


11.03.1983 - 

Frauen informieren sich über Informatik

ZÜRICH (sg) - Der Bund Schweizerischer Frauenorganisationen (BSF) hat sich kürzlich anläßlich einer Tagung, welche unter dem Motto "Informatik - Vom Kochherd bis zum Elektronengehirn" - stand, mit den Möglichkeiten und Auswirkungen der Informatik beschäftigt. Es sollte vor allem darauf aufmerksam gemacht werden, daß die vorwiegend von Frauen ausgeübten Büroberufe von den Auswirkungen der Informatik stark betroffen sind.

Auf diesen Tenor ging dann auch Prof. Hansjürg Mey, Direktor des Institus für angewandte Mathematik an der Universität Bern, in seinem Einführungsreferat ein. Wobei er die Meinung vertrat, daß das rasche Fortschrittstempo in den Bereichen der Mikroelektronik und Informatik keineswegs leicht zu verkraften sei. Er erinnerte in diesem Zusammenhang daran, daß die Datenverarbeitung mit Computern erst 40, die Mikroelektronik 22 und der Mikroprozessor gar erst 12 Jahre alt seien.

Während dieser kurzen Zeitspanne hat sich ein eigentliches Selbstverständnis dieser Technologie, besonders bei älteren Mitarbeiter(...) nicht bilden können. Hingegen ist zu beobachten, daß viele junge Menschen einen nahezu spielerisch leichten Umgang mit computerisierten Einrichtungen haben.