Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.04.2001 - 

Wind River nur neuer Sponsor

Free-BSD bleibt frei und offen

MÜNCHEN (CW) - Entgegen dem durch eine Pressemitteilung entstandenen Eindruck hat Wind River mit dem Kauf eines Softwareteils von BSDi keineswegs die Kontrolle über die Open-Source-Entwicklung Free-BSD bekommen.

Erworben hat Wind River von Berkeley Systems Design Inc. (BSDi) die Rechte an dessen eigenständigem Betriebssystem BSD/OS. Dieses System stammt vom Unix-artigen BSD 4.4 ab, aus dem sich in einem völlig getrennten zweiten "Source-Tree" das Open-Source-Produkt Free-BSD entwickelt hat. Die Falschmeldungen (siehe CW 15/01, Seite 8), auch diese seien übernommen worden, waren nicht zuletzt von der Tatsache genährt, dass Wind River mit Jordan Hubbard den Mitbegründer von Free-BSD und einen der führenden Köpfe im "Core-Team" fest angestellt hat.

Free BSD ist weiterhin eine Open-Source-Entwicklung, die niemandem gehört, also auch nicht den Besitzer wechseln kann. Wind River hat versichert, das Projekt so zu unterstützen, wie es BSDi bisher getan hat. Hubbards Anstellung bei Wind River stößt auf keine Ablehnung im Kernteam von Free-BSD, zumal sein Job die Pflege der Beziehungen zur Entwicklergemeinde von Free-BSD ist. Das Core-Team begrüßte ausdrücklich das Engagement von Wind River.

Hubbard führte in einer Erklärung an die Free-BSD-Community aus, Wind River habe sich zur Unterstützung des freien Projekts verpflichtet. Das umfasse "operativen und technischen Support, Marketing und Finanzierung sowie den weiteren Vertrieb der kommerziellen wie der kostenlosen Software durch ftp.freebsd.org". Auch weiterhin würden Innovationen aus der Entwicklung des Closed-Source-Systems BSD/ OS dem alternativen Free-BSD zugute kommen.