Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.08.2004 - 

Jahresprognose angehoben

Freenet.de bremst Mobilcom

Wie das Büdelsdorfer Unternehmen mitteilte, kletterte der Nettoprofit gegenüber dem Vorjahresquartal von 3,6 Millionen auf 10,3 Millionen Euro. Die Analysten hatten Mobilcom allerdings im Schnitt einen Überschuss von 14,1 Millionen Euro zugetraut. Unter Markterwartungen fiel auch der um 4,4 Prozent auf 466,6 Millionen Euro gestiegene Umsatz aus. So konnten die Norddeutschen im Kerngeschäft, der Vermarktung von Mobilfunkverträgen, wachsen. Der inzwischen von der Tochtergesellschaft Freenet.de geführte Bereich Festnetz/Internet verbuchte jedoch wegen des gestiegenen Wettbewerbs im DSL- und Call-to-Call-Geschäft einen Einnahmenrückgang um knapp acht Prozent auf 109,26 Millionen Euro.

Immerhin gelang es Freenet.de die Anzahl der zahlenden Kunden im abgelaufenen Dreimonatszeitraum um fast eine Million auf über acht Millionen Nutzer zu erhöhen, darunter 110000 neue Vertragskunden. Mobilcom gewann 400000 Kunden dazu. (mb)

Abb: Nicht gut genug

Das Ergebnis von Freenet enttäuschte die Analysten. Quelle: Unternehmensangaben