Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.03.2009

freenet setzt Gespräche zum geplanten DSL-Verkauf fort

Von Kirsten Bienk DOW JONES NEWSWIRES

Von Kirsten Bienk DOW JONES NEWSWIRES

HAMBURG (Dow Jones)--Die freenet AG, Büdelsdorf, setzt ihre Verhandlungen zum geplanten Verkauf ihrer Breitbandsparte fort. "Wir sind in einem Prozess, in dem wir konkrete Gespräche über den Verkauf des DSL-Geschäftes führen", sagte Vorstandssprecher Joachim Preisig am Donnerstag in Hamburg. Es gebe derzeit keinen Grund, die Verkaufsabsichten nicht weiter zu verfolgen.

Eine offizielle Absage des geplanten Verkaufs kann sich Preisig seinen weiteren Angaben zufolge nur vorstellen, wenn sich die Marktbedingungen so weit verschlechtern würden, dass freenet diese Sparte nur noch zu "einem zu geringen" Preis verkaufen könnte. Hierfür gebe es derzeit aber keinen Anlass, sagte Preisig.

Das Breitbandgeschäft sei derzeit in einer "sehr guten" Verfassung, sagte der Vorstandssprecher. freenet habe den Kundenstamm in den vergangenen Monaten bereinigt und so die Stornoquoten verringert. Mit Blick auf diese gute Verfassung sehe der Vorstand auch Interessenten für diese Sparte.

Da freenet selbst nie ein "großer" Player im Breitbandgeschäft werden könnte, habe sich der Vorstand im abgelaufenen Jahr zu einem Verkauf der Sparte entschieden. Es sei aber nicht so, dass ein Verkauf erfolgen müsste. Eine zeitweilige Weiterführung des Geschäftes und eine weitere Verbesserung der operativen Performance sei durchaus möglich.

Webseite: http://www.freenet.de -Von Kirsten Bienk, Dow Jones Newswires, +49 (0)40 3574 3116, kirsten.bienk@dowjones.com DJG/kib/cbr Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.