Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.03.2005

Freiberufler glauben an Linux

Das freie Betriebssystem gehört neben Kenntnissen über Java und Oracle-Software zu den wichtigsten Qualifikationen für 2005.

Die passende Qualifikation zur richtigen Zeit vorweisen zu können ist für freiberufliche IT-Experten überlebenswichtig. Denn sie ist neben Projekterfahrung und Honorarvorstellung eines der Kriterien, die über den nächsten Auftrag entscheiden. Das IT-Projektportal Gulp wollte von 843 IT-Experten und 131 Projektanbietern wissen, welche fachlichen Fähigkeiten in diesem Jahr die Chancen auf Projekte erhöhen werden. Fast die Hälfte der Befragten sind davon überzeugt, dass unter den Programmiersprachen Java seine dominierende Stellung 2005 noch weiter ausbauen wird. Java-Entwickler gehörten bereits im vergangenen Jahr zu den Gewinnern des Aufschwungs im IT-Projektmarkt. Auf dem zweiten Platz folgt C#, das für 30 Prozent der Projektanbieter und 23 Prozent der Freiberufler das Skill mit der höchsten Beschleunigung ist.

Bei den Betriebssystemen sehen mehr als die Hälfte der Freiberufler wie Projektanbieter die Zeit von Linux anbrechen. Das Microsoft-Betriebssystem wird dagegen nur für 24 Prozent der Befragten in diesem Jahr eine wichtigere Rolle spielen. Noch weniger Bedeutung räumen die Befragten Unix, Solaris oder dem Großrechner-Betriebssystem MVS ein. Die reale Nachfrage sah im vergangenen Jahr dagegen noch anders aus: Die Mehrzahl der Projektanfragen im Bereich der Betriebssysteme richtet sich an Unix-Spezialisten, von den Freiberuflern mit Solaris-Know-how. Auf bewährtes Wissen setzen Projektanbieter und Selbständige indes bei den Datenbanken: Hier heißen die begehrten Skills Oracle, SQL Server und DB2. Sybase, Microsoft Access und IMS spielen in den Überlegungen von Anbietern und Freiberuflern dagegen kaum eine Rolle. (am)