Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.02.1994

Freiwilliger Wechsel in die Selbstaendigkeit Deutschland-Geschaeftsfuehrer Jochen Haink verlaesst Microsoft

MUENCHEN (CW) - Jochen Haink, seit 1991 Geschaeftsfuehrer der Microsoft Deutschland GmbH, verlaesst das Unternehmen zum 1. April 1994. Wie die Muenchner Microsoft-Niederlassung meldet, beendet Haink seine Taetigkeit auf eigenen Wunsch.

"Neben privaten Gruenden habe ich nach nunmehr 16 spannenden und erfahrungsreichen Jahren in der Computerindustrie den Entschluss gefasst, mich als Selbstaendiger neuen Herausforderungen zu stellen", erklaert Haink (50) in einer Mitteilung an die Presse. Der Chemiker Haink begann seine Laufbahn in der DV-Branche auf der Hardwareseite, naemlich als Systemberater bei Modular Computer Systems. Anschliessend wechselte er zur Intel Semiconductor GmbH, wo er bis zu seinem Wechsel zu Microsoft im Jahre 1988 den Vertrieb leitete.

"Wir bedauern die Entscheidung von Jochen Haink ausserordentlich", aeussert Christian Wedell, Geschaeftsfuehrer der GmbH und Direktor fuer Microsoft Zentraleuropa. Die Leitung des Vertriebsbereichs uebernimmt nun Rudolf Gallist (39), der seit 1. Januar 1992 als Geschaeftsfuehrer der Microsoft GmbH auch fuer den Bereich Business Operations Zentraleuropa zustaendig ist.

Die Verantwortung fuer das Marketing in Zentraleuropa obliegt kuenftig Peter Blum (39), der jedoch die Geschaeftsfuehrung der Schweizer Microsoft AG beibehalten wird.