Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.03.1994

Friedrich Kaufmann Erstellen von Modellen fuer Organisations- und DV-Loesungen - Entwurf und Spezifikation mit der Entwurfssprache GRAPES

Siemens AG, Berlin und Muenchen 1993, 194 Seiten, 86 Mark

Business Re-Engineering oder Geschaeftsprozessoptimierung werden weiterhin im Vordergrund des Interesses stehen. Die taegliche Arbeit in Unternehmen besteht aus Prozessen, die es entweder nachtraeglich zu optimieren oder von Anfang an sinnvoll zu gestalten gilt.

Der vorliegende Titel beschaeftigt sich mit dem Systems Engineering, das als Ingenieurdisziplin das Wissen aus der Organisations-, Hardware- und Softwaretechnik verarbeitet und optimale DV-Loesungen modelliert. Das Hardcover leistet dabei zweierlei. Der Leser erhaelt zum einen eine detaillierte Beschreibung des Vorgehensmodells "GRAPES-SYS" zur Modellierung von Systemen. Wer sich nicht auf ein bestimmtes Verfahren der Modellentwicklung festlegen will, erfaehrt zweitens, welche Systematik hinter der Abbildung von Geschaeftsprozessen steht.

Im ersten Kapitel stellt Friedrich Kaufmann GRAPES-SYS und die zugrundeliegenden Annahmen vor. Dabei geht es um einen gesamtheitlichen Ansatz, mit dem die betrieblichen Prozesse mit Hilfe von DV-Loesungen ergebnisorientiert ausgerichtet werden.

Die Grundbegriffe von GRAPES-SYS und der Entwurfssprache GRAPES sowie ein Phasenplan zur Entwicklung von DV-Loesungen, die in die Organisation integriert sind, bilden einen weiteren Schwerpunkt. Das thematisch zentrale Kapitel vier erlaeutert auf dieser Grundlage das Vorgehen bei der Modellierung einer DV/Org.-Loesung im Detail.

Eine Reihe von CASE-Werkzeugen und Methoden zur Verifikation von Modellen wird vorgestellt. Den Abschluss bildet ein praktisches Beispiel aus der Automobilindustrie, in dem es um die Verkuerzung von Durchlaufzeiten und die Entlastung hochqualifizierter Fachkraefte von Routineaufgaben geht.

Der Titel wendet sich an DV-Organisatoren, Anwendungsentwickler und Systemingenieure, die DV-Loesungen spezifizieren, auf Konsistenz und Vollstaendigkeit pruefen und schliesslich realisieren wollen. Aber auch Mitarbeiter in Organisationsstaeben von Unternehmen finden in dem Buch wertvolle methodische Anregungen fuer die Optimierung von Bueroprozessen.