Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.10.2002 - 

Wechsel in den Bereichsvorstand

Frischmuth steigt bei SBS auf

MÜNCHEN (CW) - Für den weltweiten Vertrieb und das Marketing von Siemens Business Services (SBS) ist künftig Jürgen Frischmuth als Bereichsvorstand verantwortlich. Er löst Winfried Büttner ab, der zur Siemens-Zentralabteilung Corporate Technology wechselt und dort die strategische Ausrichtung der weltweiten Partnerschaften steuert.

Der 45-jährige Frischmuth leitete bislang das Deutschland-Geschäft von SBS und damit die weltweit größte Region des IT-Dienstleisters mit 9600 Mitarbeitern und einem Umsatz von 1,7 Milliarden Euro im vergangenen Jahr. Diese Funktion gibt er an Rudi Beinhauer ab.

SBS-Vorstand Paul Stodden bezeichnete Frischmuth als langjährigen Kenner des SBS-Geschäfts, der unter anderem in den Jahren 1997 bis 1999 als kaufmännischer Geschäftsführer die Integration des Lösungsgeschäfts von Siemens-Nixdorf in SBS vorantrieb und die ehemals eigenständigen Unternehmen SBS und Siemens IT-Services erfolgreich zusammenführte. Dadurch habe Frischmuth das heutige Geschäftsmodell von Siemens Business Services entscheidend mitgestaltet. Der gebürtige Hesse gehört der Siemens AG seit 1977 an. (am)