Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Die Umsatzbringer im vierten Quartal


29.10.2007 - 

Fröhliche Weihnachten im Fachhandel

Zum Jahresende werden Privat- wie auch Business-Kunden spendabler. Weihnachten, das Fest der Familie, ist auch das Fest des Umsatzes. Welche Produkte im Jahresendgeschäft 2007 eine wichtige Rolle im Fachhandel spielen, lesen Sie in diesem Beitrag.

Von Ulrike Goreßen

Einer der Trends im kommenden Weihnachtsgeschäft wird sich heimlich, still und leise abzeichnen spätestens auf der ersten Stromrechnung des neuen Jahres: Immer mehr Verbraucher denken beim Kauf von Elektronikprodukten an die Umwelt und legen Wert auf Energieeffizienz. Dessen ist sich Rudolf Reim, Bereichsleiter CE bei Euronics, sicher. Sein Tipp: Fachhändler, die bereits im Weihnachtsgeschäft Strom sparende Geräte empfehlen können, haben deshalb starke Verkaufsargumente.

Zu den Top-Sellern der Weihnachtszeit gehören bei der Verbundgruppe im UE-Bereich LCD- und Plasma-TVs, DVD-Rekorder, Lap-tops und MP3-Player. Neben den neuen Flat-TVs liegen Digitalkameras, Sat-Receiver und Navigationsgeräte ebenfalls im Trend. Dabei hält die Investitionsbereitschaft für High-End-Produkte weiter an: Zum perfekten Bild wird ein perfekter Sound durch Soundprojektoren erwartet. "Wir sehen hier einen "Haben wollen"-Effekt", so Reim.

Lieferengpässe sind allenfalls bei besonders stark gefragten LCD-Fernsehern zu erwarten. Für den Handel bedeutet dies, dass er für eine ausreichende Bevorratung dieser Produkte zur Weihnachtszeit sorgen sollte. Die Mehrheit der Euronics-Mitglieder erwartet laut Reim ein sehr gutes Geschäft zu Weihnachten 2007.

Wie Oliver Haubrich, Vorsitzender der Geschäftsführung bei ElectronicPartner, erklärt, gehen auch die EP-Mitglieder extrem optimistisch ins Jahresendgeschäft. Die absoluten Verkaufskracher werden wohl Navigationsgeräte und Notebooks mit 17-Zoll-Bildschirmen sein. Aber auch große Flat-TVs (37 und mehr Zoll), Multifunktionsgeräte, Espressomaschinen und Kaffeevollautomaten sowie Wellness- und Care-Produkte würden das Weihnachtsgeschäft bestimmen.

Auch Haubrich bestätigt, dass die Kunden vermehrt nach hochwertigen Markenprodukten verlangen. Diese müssen stabil und wertig sein und durch Design, Farbgebung sowie Bedienkomfort dem Anwender Mehrwert bieten. Die Kunden legen wieder mehr Wert auf Qualität und nicht auf den günstigsten Preis.

Bei Monitoren erwartet Ingram Micro einen deutlichen Anstieg der Nachfrage nach 22-Zoll-Geräten im Wide-Format, die in erster Linie für Konsumenten interessant sind. Laut Christoph Dassau, Senior Manager Consumer Electronic Group (CEG) bei Ingram Micro, sind konventionelle 19-Zöller im 4:3-Format die von gewerblichen Endkunden am häufigsten nachgefragten Monitore. Die meistverkauften Fernseher basieren auf LCD-Technologie in den Zollgrößen 32 und 37. State-of-the-Art sind mittlerweile Blu-ray- und HD-DVD-Player beziehungsweise Hybrid-Player.

"Die Zubehörverkäufe steigen deutlich: allen voran Webcams, Mäuse und Tastaturen", berichtet Dassau. Doch auch bei MP3/4-Playern inklusive Zubehör, DVB-T-Sticks und weiteren Multimedia-Produkten sei zu erwarten, dass der Boom im Jahresendgeschäft anhalten wird. Diese Produkte eignen sich seiner Meinung nach ideal als Weihnachtsgeschenk. Dies gelte auch für PC- und Konsolenspiele.

"Mittlerweile zum festen Bestandteil der vorweihnachtlichen Distributionswelt geworden ist Ingram Micros Adventskalender. Auch in 2007 werden wir unsere Kunden in eine virtuelle Winterwelt entführen, die jeden Tag eine tolle Überraschung und ausführliche Produktoinformationen bereithält", so Dassau.

Alexander Maier, Senior Manager Mobility bei Ingram Micro Distribution GmbH, sieht, dass sich im Notebook-Bereich teure Qualitätsprodukte langsam wieder etablieren. Dementsprechend steigen hochwertige Produkte im Jahresendgeschäft wieder im Kurs egal, ob es sich beim Objekt der Begierde um Spielzeug für die Jüngsten oder Notebooks für Teens, Twens und Erwachsene handelt. "Auf diesen Trend haben die Hersteller nun reagiert", berichtet Maier: "Acer arbeitet bei der Entwicklung von neuen Notebooks mit einer Design-Tochter von BMW zusammen, HP wirbt mit ausgesuchten Premium-Produkten in einer weltweiten Kampagne "The Computer is Personal Again" mit dem Ziel, eine individuelle und persönliche Beziehung des Kunden zum Produkt herzustellen." Das Ergebnis kann sich seiner Meinung nach sehen lassen. Die neuesten Modelle seien Notebooks in anderem Gewand: zahlreiche neue Elemente, innovative Funktionen und hochwertige Materialen, die mit viel Liebe zum Detail verarbeitet wurden. Qualität hat aber bekanntlich ihren Preis doch hier gilt: ganz zur Freude des Konsumenten!

Den deutlichen Trend zu mehr Lifestyle-Produkten bestätigt auch Actebis Peacock. Laut Andrea Camen, Unternehmenssprecherin des Soester Distributors, wird in diesem Weihnachtsgeschäft das Design entscheidend sein. So wollen die Kunden nicht nur Drucker oder Notebooks kaufen, diese müssen auch attraktiv sein, ins Wohnzimmer passen. Das Gleiche gilt für externe Festplatten, Handys, MP3-Player und selbstverständlich für Flat-TVs, die ganz oben auf der Liste stehen.

Aber auch Komfort und Sicherheit spielen im Weihnachtsgeschäft 2007 eine wichtige Rolle. So werden laut Andrea Camen dieses Jahr auch verstärkt VoIP- und Security-Produkte nachgefragt. Die Endkunden hätten mittlerweile erkannt, dass sie ihr WLAN absichern müssen.

Was Kunden wirklich wollen

Hersteller, Distributoren und vor allem der Fachhandel machen sich seit Wochen Gedanken darüber, welche Produkte die Kunden im Jahresendgeschäft wohl erwerben wollen. ChannelPartner hat gemeinsam mit seiner Schwesterzeitschrift "PC-Welt" genau diese Kunden befragt, was sie sich tatsächlich zu Weihnachten wünschen und was sie selber gerne verschenken möchten.

Wie in der Tabelle unten zu ersehen ist, stehen LCD- und Plasma-TVs sowie Beamer auf der persönlichen Wunschliste ganz oben. Wir haben ebenfalls nachgefragt, was die Kunden zu Weihnachten verschenken möchten. Da wurden MP3-Player, Handys und Digitalkameras als Geschenke präferiert. Bei der Zusatzfrage, was sich die Kunden außerdem wünschen beziehungsweise darüber hinaus gerne verschenken würden, wurden Spielekonsolen, Festplattenrekorder sowie Navigationsgeräte, Notebooks und Monitore mit großer Bilddiagonale (mindestens 22 Zoll) am häufigsten genannt.

Der Formatkrieg zwischen den Blu-ray- und HD-DVD-Lagern fordert seinen Tribut. Nur wenige Endkunden wollen sich schon jetzt für ein Format entscheiden. Auf der folgenden Seite stellt ChannelPartner ausgewählte Produkte aus den beliebtesten Segmenten vor.

Foto: xyz xyz
Strom sparende Produkte werden laut Sabine Oehme, Bereichsleiterin Haushaltstechnik bei Euronics, zu den Top-Sellern im diesjährigen Weihnachtsgeschäft gehören.
Strom sparende Produkte werden laut Sabine Oehme, Bereichsleiterin Haushaltstechnik bei Euronics, zu den Top-Sellern im diesjährigen Weihnachtsgeschäft gehören.
Rudolf Reim, Bereichsleiter CE bei Euronics, erwartet einen "Haben-wollen"-Effekt bei modernen Soundprojektoren.
Rudolf Reim, Bereichsleiter CE bei Euronics, erwartet einen "Haben-wollen"-Effekt bei modernen Soundprojektoren.
Im Weihnachtsgeschäft 2007 werden die Kunden vor allem highendige Markenprodukte mit attraktivem Design nachfragen, ist sich Oliver Haubrich, Vorsitzender der EP-Geschäftsführung, sicher.
Im Weihnachtsgeschäft 2007 werden die Kunden vor allem highendige Markenprodukte mit attraktivem Design nachfragen, ist sich Oliver Haubrich, Vorsitzender der EP-Geschäftsführung, sicher.
Großformatige Monitore und LCD-TVs werden nach Ansicht von Christoph Dassau, Senior Manager Consumer Electronic Group bei Ingram Micro die Top-Seller sein.
Großformatige Monitore und LCD-TVs werden nach Ansicht von Christoph Dassau, Senior Manager Consumer Electronic Group bei Ingram Micro die Top-Seller sein.
Alexander Maier, Senior Manager Mobility bei Ingram Micro, weiß, dass die Kunden wieder bereit sind, für Qualität und Design mehr Geld auszugeben.
Alexander Maier, Senior Manager Mobility bei Ingram Micro, weiß, dass die Kunden wieder bereit sind, für Qualität und Design mehr Geld auszugeben.
Weihnachtswünsche

LCD-TV

30

Plasma-TV

12

Beamer

12

Festplattenrekorder

12

Digitalkamera

10

Spielekonsole

10

MP3-Player

4

Blu-ray-Player

3

Handy

3

DVD-Rekorder

2

HD-DVD-Player

2

Was ich Weihnachten verschenke

MP3-Player

43

Digitalkamera

19

Handy

12

Spielekonsole

9

Festplattenrekorder

5

LCD-TV

4

DVD-Rekorder

3

Plasma-TV

2

HD-DVD-Player

2

Beamer

1

Angaben in Prozent

In den kommenden Wochen können Sie auf unserer Schwester-Website www.ce-business.de erfahren, welche Weihnachtsaktionen Hersteller und Distributoren starten und welche weiteren Produkte sich besonders gut fürs Weihnachtsgeschäft eignen.