Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.01.1994 - 

H.-J. Bullinger (Hrsg.), P. Koll, J. Niemeier

Fuehrungsinformationssysteme (FIS). Ergebnisse einer Anwender- und Marktstudie.

Mit der Studie "Fuehrungsinformationssysteme" haben sich die Verfasser einer aktuellen Thematik angenommen, die in Theorie und Praxis kontrovers diskutiert und dargestellt wird. Allein die Begriffs- und Produktvielfalt in diesem Bereich ist fuer den interessierten Praktiker kaum mehr ueberschaubar. An diesem Punkt setzt die Studie an. Sie stellt in klar gegliederter, leicht nachvollziehbarer Form die verschiedenen Dimensionen der Management-Unterstuetzung vor.

Getrennt nach FIS-Anwendungen, FIS-Projekten und FIS-Produkten werden organisatorische, technische und infrastrukturelle Wirkungen des IT-Einsatzes im Management analysiert. Mit Hilfe einer empirischen Befragung - untersucht wurden 41 realisierte FIS-Anwendungen - werden dem Leser die Ursachen und Ziele der Einfuehrung und die Wirkungen des FIS-Einsatzes naehergebracht, wobei das Buch speziell auf moegliche Fallstricke und Stolperfallen hinweist.

Nachfolgend stellen die Autoren Massnahmen fuer die erfolgreiche Gestaltung von FIS-Projekten vor. Positiv ist hierbei zu bemerken, dass die Studie nicht nur theoretische Empfehlungen fuer den Aufbau eines Vorgehensmodells beinhaltet, sondern anhand von konkreten Musterformularen Anregungen zur Durchfuehrung eigener Projekte geben kann.

Die am Markt angebotenen Werkzeuge zum Aufbau von FIS werden in einem weiteren Abschnitt praesentiert und anhand von Architekturmerkmalen klassifiziert. Zur Unterstuetzung der eigenen Produktvorauswahl lassen sich hierbei verschiedene Werkzeuge anhand eines Kriterienkatalogs miteinander vergleichen. Der Sammlung praktischer Einfuehrungs- und Anwendungserfahrungen ist das letzte Kapitel der Studie gewidmet.

Hier berichten Vertreter der Firmen Daimler-Benz, Bahlsen, Gervais-Danone und Continental ueber Charakteristika ihrer FIS, wobei unter anderem technische Loesungskonzepte, Reorganisationsmassnahmen und Aspekte des Projekt-Managements im Mittelpunkt stehen.

Zusammenfassend laesst sich feststellen, dass die Studie eine wertvolle Orientierungshilfe fuer alle Unternehmen leisten kann, die sich in einer fruehen Phase der FIS-Entwicklung befinden. Im Vergleich zu anderen Untersuchungen, die vierstellige Anschaffungskosten verursachen, scheint auch der Preis von knapp 400 Mark guenstig.