Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Handelsdienst-Bericht über DV-Gehälter


13.02.1976 - 

Für 1976 ein Plus von 5 bis 6 Prozent

HAMBURG - Jüngere Programmierer Anfang 20 verdienen zur Zeit durchschnittlich 2050 Mark im Monat, ältere berufserfahrene 2940 Mark. Eine gleichaltrige Datentypistin kommt im Bundesdurchschnitt auf ein Gehalt von 1471 - ältere Kolleginnen auf 1850 Mark. Junge Organisatoren erreichen im Mittel nicht mehr als junge Programmierer - Erfahrung in der Organisation ist den Unternehmen aber durchschnittlich 540 Mark im Monat mehr wert als gleich lange Erfahrung im Programmieren.

Das stellte die Unternehmens- und Personalberatung Handelsdienst GmbH, Hamburg, fest, die Ende 1975 im Bundesgebiet 242 Unternehmen über EDV-Gehälter befragte. "Gegenüber 1974 war der Spielraum für Gehaltserhöhungen gering - vor allem bei Leitenden wurde teilweise eine Stagnation festgestellt" - heißt es in dem Handelsdienst-Bericht. Für 1976 planen die Befragten, die Bezüge der EDV-Mitarbeiter um 5 bis 6 Prozent zu erhöhen.

Je nach Branche, Größe der DV-Anlage und Firmensitz schwanken - von Vorbildung und Leistung abgesehen - die Gehälter allerdings erheblich. Teilt man die angegebenen Gehälter in eine untere, mittlere und obere Gruppe, so ergibt sich beispielsweise bei Programmierern, die zwischen 20 und 24 Jahre alt sind, bereits eine Schwankungsbreite zwischen unterem und oberem Mittelwert von 1765 bis 2313 Mark. Je nachdem ob ein Programmierer im Norden und Süden oder im schlechter zahlenden Westen der Bundesrepublik arbeitet, verdient ein jüngerer Mann durchschnittlich 1000 Mark, ein 50jähriger durchschnittlich 3000 Mark im Jahr weniger. Datentypistinnen verdienen je nach Wohnsitz 3500 Mark im Jahr mehr oder weniger, wobei in Westdeutschland wiederum am schlechtesten und in Süddeutschland am besten verdient wird (vgl. Tabelle).

Schallmauer für Chefs 100 000 Mark

Die stärksten Schwankungen ermittelte der Handelsdienst bei den Chef-Gehältern: EDV-Leiter bezogen durchschnittlich 60 000 Mark im Jahr - je nach Anlagengröße zwischen 40 000 und 91 000 Mark.